Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Spanien

BRÜSSEL - EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hält ein Handelsabkommen mit Großbritannien zum Ende der Brexit-Übergangsphase für immer weniger wahrscheinlich.

16.09.2020 - 10:40:29

EU-Kommissionschefin: Chancen auf Abkommen mit London schwinden. "Mit jedem Tag schwinden die Chancen, dass wir doch noch rechtzeitig ein Abkommen erzielen", sagte von der Leyen am Mittwoch in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union. Die Gespräche seien nicht so weit wie erhofft, und es bleibe nur noch sehr wenig Zeit.

Von der Leyen protestierte gegen Pläne des britischen Premierministers Boris Johnson, Teile des bereits gültigen Brexit-Abkommens mit einem neuen britischen "Binnenmarktgesetz" auszuhebeln. Das Abkommen sei auch vom britischen Parlament ratifiziert. "Es kann nicht einseitig geändert oder missachtet oder ignoriert werden", sagte von der Leyen. "Es geht hier um Recht, um Vertrauen und um guten Glauben." Vertrauen sei das Fundament jeder starken Partnerschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler beginnt. Der frühere Audi -Vorstandschef Rupert Stadler muss sich ab Mittwoch (09.30 Uhr) vor dem Landgericht München verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat ihn und drei frühere leitende Audi-Ingenieure wegen Betruges angeklagt. MÜNCHEN - Fünf Jahre nach der Aufdeckung des Dieselskandals beginnt die strafrechtliche Aufarbeitung vor Gericht. (Boerse, 30.09.2020 - 05:48) weiterlesen...

Gesundheitsminister ziehen Zwischenbilanz zur Corona-Pandemie. Geplant ist dazu eine Videokonferenz (13 Uhr), wie Berlins zuständige Senatorin Dilek Kalayci (SPD) als aktuelle Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz ankündigte. Dabei wollen sich die Ressortchefs darüber austauschen, wie das Gesundheitswesen in Deutschland die Pandemie bisher bewältigt hat und welche Schlussfolgerungen für die Zukunft zu ziehen sind. BERLIN - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen am Mittwoch eine Zwischenbilanz zur Eindämmung der Corona-Pandemie ziehen. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 05:48) weiterlesen...

Schlagabtausch im Bundestag: Generaldebatte in der Haushaltswoche. Anlass ist die Debatte über den Haushalt des Kanzleramtes. Die Generalaussprache ist traditionell der Höhepunkt der Haushaltsberatungen im Parlament. BERLIN - Im Bundestag wird am Mittwoch ein Schlagabtausch über die Regierungspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Bewältigung der Corona-Krise erwartet. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

Laschet reist nach Rom - Treffen mit Ministerpräsident Conte. Am Nachmittag (15.30 Uhr) wird Laschet, der sich für den CDU-Vorsitz bewirbt und als möglicher Kanzlerkandidat gilt, vom italienischen Regierungschef Giuseppe Conte empfangen. Einen Tag vor dem EU-Gipfel in Brüssel dürfte die wirtschaftliche Entwicklung Europas nach der Corona-Pandemie genauso eine Rolle spielen wie die neuen Vorschläge von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Asylpolitik. Am Donnerstag empfängt Papst Franziskus Laschet bei einer Privataudienz im Vatikan. ROM - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) reist am Mittwoch zu einem Besuch nach Rom. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

EU-Kommission stellt Ergebnisse von erstem Rechtsstaat-TÜV vor. Bei dem sogenannten Rechtsstaat-TÜV untersucht die Brüsseler Behörde erstmals systematisch den Zustand etwa des Justizwesens oder der Medienlandschaft. BRÜSSEL - Medienfreiheit, Demokratie und Gewaltenteilung - die EU-Kommission stellt am Mittwoch Berichte zur Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit in den EU-Staaten vor. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

Verdi ruft zu Warnstreiks im Gesundheitswesen in NRW auf. Die Gewerkschaft Verdi hat zu einem Warnstreik im Gesundheitswesen aufgerufen. Anlass ist die aktuelle Tarifrunde des öffentlichen Dienstes. DÜSSELDORF - In zahlreichen Kliniken in Nordrhein-Westfalen wollen Beschäftigte an diesem Mittwoch (06.00 Uhr) die Arbeit niederlegen. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 05:47) weiterlesen...