Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Haushalt, Steuern

BRÜSSEL - Die Euro-Finanzminister beraten am Mittwoch (15.00 Uhr) über ein gemeinsames Sicherungsnetz für Bankguthaben in Europa.

04.12.2019 - 05:45:34

Euro-Finanzminister beraten über Sicherung für Sparguthaben in Europa. Zu dem Treffen wird auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) erwartet.

Scholz hatte zuletzt nach jahrelangem politischem Stillstand erstmals grundsätzliche Bereitschaft für ein solches in Deutschland hoch umstrittenes Sicherungssystem signalisiert. Sein Vorstoß war innerhalb der Bundesregierung nicht abgesprochen.

Die EU-Kommission hatte in den vergangenen Jahren bereits einige Vorstöße gestartet. Im Kern geht es darum, Sparguthaben, die bislang nur auf nationaler Ebene mehr oder weniger gut gesichert sind, auch europäisch abzusichern. Damit soll vor allem in Krisen verhindert werden, dass Sparer in Panik ihr Geld von der Bank holen ("Bank Run") und die Institute und im schlimmsten Fall die gesamte Eurozone dadurch weiter in Schwierigkeiten stürzen.

Die Finanzminister der Länder mit der Gemeinschaftswährung werden darüber hinaus die Haushaltsentwürfe der Euro-Staaten für 2020 prüfen. Die EU-Kommission hatte zuletzt bei einigen Ländern - darunter die großen Volkswirtschaften Frankreich und Italien - Probleme vorausgesagt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU-Gipfel streitet über Atomkraft beim Klimaschutz. Tschechien forderte am Donnerstag, vor der offiziellen Festlegung auf ein "klimaneutrales" Europa bis 2050 die Kernkraft als grünen Strom anzuerkennen. Das sehen Luxemburg, Österreich und auch Deutschland jedoch kritisch. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte dennoch die Hoffnung, dass eine Einigung gelingt und sich alle 28 Staaten hinter das Ziel der Klimaneutralität stellen. BRÜSSEL - Streit über die Rolle der Atomkraft beim Klimaschutz hat den Start des EU-Gipfels überschattet. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 16:56) weiterlesen...

Von der Leyen warnt EU-Staaten vor zu großer Sparsamkeit. Die EU-Staaten hätten selbst eine "sehr ehrgeizige Agenda" vorgelegt, die in großen Teilen mit ihren eigenen Leitlinien übereinstimme, sagte von der Leyen am Donnerstag vor dem EU-Gipfel in Brüssel. "Aber wenn wir das alles wollen, und ich halte das für richtig, dann müssen wir auch die notwendigen Mittel dafür geben, dass diese ehrgeizigen Ziele erreicht werden können. BRÜSSEL - Im Streit um den gemeinsamen EU-Haushaltsrahmen hat die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die Hauptstädte vor zu großer Sparsamkeit gewarnt. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 15:51) weiterlesen...

Klimabeschluss bei EU-Gipfel auf der Kippe. "Ich hoffe, wir können uns einigen", sagte der Belgier am Donnerstag in Brüssel. Polen, Ungarn und Tschechien haben nach wie vor Einwände. Tschechiens Regierungschef Andrej Babis machte dabei eine neue Front auf und forderte, der Gipfel solle Atomkraft als Instrument bei der Klimawende anerkennen. Das wiederum trifft auf Widerstand. BRÜSSEL - Vor dem EU-Gipfel hat der neue Ratschef Charles Michel bei allen Mitgliedsstaaten Unterstützung für das Ziel eines klimaneutralen Europa bis 2050 angemahnt. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 13:39) weiterlesen...

Premier Bettel: Müssen beim EU-Haushaltsrahmen ambitioniert sein. "Wir können nicht große neue Herausforderungen und Aufgaben beschließen und dann nicht das Geld haben, sie umzusetzen", sagte Bettel vor dem EU-Gipfel am Donnerstag in Brüssel. "Die Herausforderungen sind groß, wir müssen ambitioniert sein." Mit dem finnischen Vorschlag sei er nicht zufrieden. BRÜSSEL - Im Streit um den EU-Haushaltsrahmen der Jahre 2021 bis 2027 hat Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel von seinen Amtskollegen höhere Bereitschaft zu Gemeinschaftsausgaben gefordert. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 13:13) weiterlesen...

U-Ausschuss zur Maut gestartet - Union warnt vor Vorverurteilungen. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble eröffnete die konstituierende Sitzung. Zum Auftakt geht es vor allem um die Planung des weiteren Vorgehens sowie die Frage, welche Unterlagen von welchen Ressorts und Behörden angefordert werden sollen. Die nächste Sitzung ist Mitte Januar geplant, dann sollen Sachverständige gehört werden. BERLIN - Ein halbes Jahr nach dem Scheitern der Pkw-Maut hat am Donnerstag ein Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Arbeit aufgenommen. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 11:42) weiterlesen...

EU-Gipfel berät neue Klimaziele - Widerstand einiger Länder. Zur Debatte steht, die EU bis 2050 klimaneutral zu machen - also von da an keine neuen Treibhausgase in die Atmosphäre zu blasen. Allerdings gibt es in einigen EU-Staaten noch Widerstand. Für Ursula von der Leyen und Charles Michel wird es der erste EU-Gipfel in ihren neuen Ämtern als EU-Kommissionspräsidentin und EU-Ratschef. BRÜSSEL - Wird Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent? Kanzlerin Angela Merkel und die anderen Staats- und Regierungschefs ringen am Donnerstag beim EU-Gipfel in Brüssel (15.00 Uhr) um schärfere Klimaziele für die Staatengemeinschaft. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 10:52) weiterlesen...