Spanien, Italien

BRÜSSEL - Die bisherige EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager soll in der neuen EU-Kommission als Exekutiv-Vizepräsidentin auch weiter für Wettbewerbspolitik zuständig sein.

10.09.2019 - 13:34:24

Vestager soll weiter Wettbewerbskommissarin bleiben. "Das Portfolio bleibt wie es ist", sagte die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Dienstag in Brüssel. Die Wettbewerbsthemen seien eng mit dem Digitalsektor verbunden, als Exekutiv-Vizepräsidentin für Digitales könne Vestager die Aufgabe bestens erfüllen, sagte sie.

Vestager zog in ihrer vorangegangenen Amtszeit als Wettbewerbskommissarin vor allem aus den USA und von US-Präsident Donald Trump Unmut auf sich. Gegen US-Digitalriesen wie Google verhängte sie milliardenschwere Strafen. Auch Facebook, Apple und Amazon nahm sie ins Visier.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Labour-Parteitag beginnt im Zeichen des Brexit-Streits. Labour-Generalsekretärin Jennie Formby rief die Delegierten am Samstag auf, Differenzen beiseite zu legen. Stattdessen müsse die größte britische Oppositionspartei sich "zu 100 Prozent darauf fokussieren", die Konservativen bei kommenden Wahlen zu besiegen. BRIGHTON - Mit einem Appell zur Geschlossenheit hat im südenglischen Brighton der fünftägige Parteitag der britischen Sozialdemokraten begonnen. (Wirtschaft, 21.09.2019 - 18:12) weiterlesen...

SPD warnt vor Verzögerung bei neuer EU-Kommission. Diese Information des "Spiegel" bestätigte der Chef der SPD-Europaabgeordneten, Jens Geier, der Deutschen Presse-Agentur. Er warnte vor "Verzögerungen und massiven Beeinträchtigungen" vor der Bestätigung der neuen Kommission und kritisierte den Auswahlprozess. BRÜSSEL - Im Europaparlament gibt es Vorbehalte gegen neun der 26 Kandidaten für die neue EU-Kommission unter Ursula von der Leyen. (Wirtschaft, 21.09.2019 - 12:17) weiterlesen...

Hoffnung im Brexit-Streit - aber noch keine Fortschritte (Aktualisierung) (Wirtschaft, 20.09.2019 - 19:23) weiterlesen...

Größte britische Oppositionspartei tagt in Brighton. Dabei ist Zoff um den Brexit programmiert. Die größte britische Oppositionspartei ist tief zerstritten, wenn es um den geplanten EU-Austritt des Landes geht. Während sich ein großer Teil des Führungszirkels in der Parlamentsfraktion klar für eine Abkehr vom Brexit einsetzt, will sich Parteichef Jeremy Corbyn weiterhin nicht festlegen. BRIGHTON - Die britischen Sozialdemokraten treffen sich von diesem Samstag (ab 15.30 Uhr MESZ) an in Brighton zum Labour-Parteitag. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 19:14) weiterlesen...

Industrie unterstützt Selbstverpflichtung zum Plastikrecycling. Mehr als 100 Partner, darunter Mittelständler, Konzerne und Verbände, unterstützten eine entsprechende Selbstverpflichtung, teilte die Brüsseler Behörde am Freitag mit. Sie nennt das Bündnis "Circular Plastics Alliance". BRÜSSEL - Im Kampf gegen den Plastikmüll nimmt die EU-Kommission die Industrie dafür in die Pflicht, bis 2025 mindestens zehn Millionen Tonnen Kunststoffe jährlich tatsächlich in neuen Produkten wiederzuverwenden. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 14:51) weiterlesen...

STICHWORT: Hexensabbat - der große Verfallstag an den Terminbörsen. Vom "großen Verfall" sprechen Börsianer dann, wenn der letzte Handelstag aller vier Derivate-Typen, also der Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien, auf denselben Tag fällt. FRANKFURT - Heute ist wieder Hexensabbat: An diesem Tag laufen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. (Boerse, 20.09.2019 - 07:13) weiterlesen...