Vermischtes, Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK)

BNK-Medienpreis 2018 verliehen / Preis geht an ein Focus Gesundheit-Feature von Kristin Hüttmann zur aktuellen Herzforschung in Deutschland

03.12.2018 - 18:21:28

BNK-Medienpreis 2018 verliehen / Preis geht an ein Focus Gesundheit-Feature von Kristin Hüttmann zur aktuellen Herzforschung in Deutschland. München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Der diesjährige Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) geht an den Focus Gesundheit-Artikel "Herzheilung der Zukunft" (05.12.2017) der freien Autorin Kristin ...

München -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Der diesjährige Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) geht an den Focus Gesundheit-Artikel "Herzheilung der Zukunft" (05.12.2017) der freien Autorin Kristin Hüttmann. Das Feature der Hamburger Journalistin gibt einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der Wissenschaft bei der Entwicklung völlig neuer Wege zur Herzheilung. BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak übergab den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 01. Dezember auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in Dresden.

Beispiel für gelungenen Gesundheitsjournalismus - Komplexe Visionen in einfachen Worten

Zwei Forschungsprojekte in Deutschland hat Kristin Hüttmann für ihr Feature "Herzheilung der Zukunft" unter die Lupe genommen. Das "Living Heart"-Projekt, an dem rund 100 internationale Institutionen an einer digitalen Modellentwicklung des Herzens beteiligt sind, sowie die Entwicklung künstlich gezüchteter Herzmuskelzellen im Medizinerteam des Deutschen Zentrums für Herz- und Kreislaufforschung (DZHK) in Hamburg. Beiden Projekten ist die Forschung an Medikamententests gemein, die eine Alternative zu den bis zu 15 Jahre dauernden Zulassungsprozessen darstellen kön-nen.

"Virtual-Reality-Modelle des Herzens, die Züchtung künstlicher Herzmuskelzellen, an denen künftig Medikamente getestet werden können oder die sogar geschädigtes Herzmuskelgewebe reparieren könnten - so sieht die "Herzheilung der Zukunft" aus, die Kristin Hüttmann beschreibt. Anschaulich, informativ und eingängig bringt die Autorin neue Therapieansätze der Herzmedizin ihren Lesern näher - und trifft damit genau das Motto des diesjährigen BNK-Medienpreises "Kardiologie am Puls der Zeit". Der abwechslungsreiche Artikel nimmt den Leser mit in die Labore der Forscher und versäumt es dabei nicht, die Ergebnisse verständlich darzustellen", erläutert Jurymitglied und Medizinjournalistin Dr. Judith Amann die Ent-scheidung des Gremiums.

Auszeichnung für gelungene Berichterstattung rund ums Herz Mit dem Medienpreis würdigt der BNK gelungene Berichterstattungen, die dazu beitragen, das Thema Herzgesundheit noch stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Für den diesjährigen Medienpreis unter dem Motto "Kardiologie am Puls der Zeit: Neue Wege zu einem gesunden Herzen" hatte der Verband zahlreiche Bewerbungen aus Print-, Online- und Rundfunkmedien erhalten. Für 2019 ist eine erneute Ausschreibung mit einem anderen Thema geplant.

Weitere Informationen zum Gewinnerbeitrag des BNK-Medienpreis 2018 finden Sie hier: www.bnk.de/medienpreis.

OTS: Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/67762 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_67762.rss2

Pressekontakt: Pressesprecher BNK e. V. Dr. med. Heribert Brück Tenholter Str. 43a 41812 Erkelenz Tel.: 02431.20 50 Fax: 02431.76 00 3 E-Mail: presse@bnk.de

Pressebüro LoeschHundLiepoldKommunikation GmbH Imke Salzmann Tegernseer Platz 7 81541 München Tel.: 089.720187-0 Fax: 089.720187-20 E-Mail: bnk@lhlk.de

@ presseportal.de