Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

BioNTech testet derzeit gemeinsam mit US-Partner Pfizer den Impfstoff BNT162B2.

17.10.2020 - 06:55:53

BioNTech: Jetzt kann alles ganz, ganz schnell gehen!. W?hrend in Europa das Zulassungsverfahren bereits begonnen hat, k?nnte es in den USA jetzt noch viel schneller gehen. Denn wie soeben bekannt wurde, plant Pfizer hier den Weg einer sogenannten Notfallzulassung zu gehen. Anleger-Tipp: Der Impfstoff BNT162B2 ist derzeit in aller Munde.

BioNTech testet derzeit gemeinsam mit US-Partner Pfizer den Impfstoff BNT162B2. W?hrend in Europa das Zulassungsverfahren bereits begonnen hat, k?nnte es in den USA jetzt noch viel schneller gehen. Denn wie soeben bekannt wurde, plant Pfizer hier den Weg einer sogenannten Notfallzulassung zu gehen.

Anleger-Tipp: Der Impfstoff BNT162B2 ist derzeit in aller Munde. Was das f?r BioNTech und die BioNTech-Aktie bedeutet, lesen Sie in unserer gro?en Sonderstudie, die Sie hier herunterladen k?nnen.

Pfizer-Chef Albert Bourla ist guter Dinge, dass die bisherigen Testergebnisse ausreichen, um eine Notfallzulassung zu beantragen. Daf?r m?ssen f?r mehr als die H?lfte der Teilnehmer der entscheidenden dritten Testphase von BioNTech und Pfizer Testdaten ?ber eine Dauer von zwei Monaten vorliegen. Diese Datenmenge wird voraussichtlich in der zweiten November-H?lfte zur Verf?gung stehen.

Sollte es Pfizer und BioNTech gelingen, von der amerikanischen Beh?rde f?r Nahrungs- und Arzneimittel die Notfallzulassung zu bekommen, k?nnte bestimmte Risikogruppen bereits vor der endg?ltigen Zulassung geimpft werden. Der Wirkstoff BNT162B2 steht also kurz vor dem absoluten Durchbruch.

Fazit: BioNTech hat neben der eigenen Zulassung also noch ein zweites Eisen im Feuer. Welche Chancen das f?r die BioNTech-Aktie bedeutet und welche Risiken Sie einkalkulieren m?ssen, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderstudie. Angesichts der brisanten Konstellation k?nnen Sie diese Studie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos herunterladen. Einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de