Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BORUSSIA DORTMUND KGAA, DE0005493092

'Bild': Tendenz geht zu Bundesliga-Start am 9. Mai

10.04.2020 - 10:23:25

'Bild': Tendenz geht zu Bundesliga-Start am 9. Mai. BERLIN - Die Tendenz für eine Fortsetzung der Fußball-Saison in der Bundesliga und 2. Bundesliga geht nach "Bild"-Informationen zum 9. Mai. Dieser Termin sei wahrscheinlicher als ein Start schon am 2. Mai, sollen DFB-Vertreter in einer Videositzung am Donnerstag gesagt haben. Eine Entscheidung sei noch nicht getroffen, hieß es.

Zuständig für eine Terminierung der Spieltage in den beiden höchsten deutschen Spielklassen ist ohnehin die Deutsche Fußball Liga (DFL). In der Videositzung ging es vorrangig um die 3. Liga, für die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verantwortlich ist. Die 3. Liga überlegt demnach, am 16. Mai ihre Saison fortzusetzen.

Die "Bild" zitierte einen DFB-Sprecher: "Bei den Planungen orientiert sich der DFB mit der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga auch an der DFL und ihren Modellen für den Spielbetrieb der Bundesligen. Dies sind momentan allerdings nur Planspiele, die von vielen äußeren Faktoren abhängig sind."

Die Bundesligen haben ihren Spielbetrieb bis mindestens zum 30. April unterbrochen. Als Ziel wird anvisiert, die Saison bis zum 30. Juni abzuschließen - eine Fortsetzung wäre auf unbestimmte Zeit nur mit Geisterspielen ohne Zuschauer im Stadion möglich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

GESAMT-ROUNDUP/Vorsichtige Gedankenspiele: Rückkehr der Fans in diesem Jahr?. Doch die vorsichtigen Aussagen von Oliver Kahn wecken die Hoffnung auf die Rückkehr zumindest einiger Fußball-Fans in die Stadien noch in diesem Jahr. "Natürlich haben wir uns das mal angeschaut", sagte das Vorstandsmitglied von Rekordmeister FC Bayern in der TV-Sendung "Sky90". Er sei "ein absoluter Freund davon, früher oder später wieder über Zuschauer nachzudenken". Voraussetzung ist die Einhaltung strenger Corona-Auflagen, die momentan sogar die Ausrichtung des Champions-League-Finales in Deutschland möglich machen könnten. BERLIN - Noch sind es Gedankenspiele. (Boerse, 01.06.2020 - 16:32) weiterlesen...

Nach Bayern-Niederlage: BVB festigt gegen Paderborn Rang zwei. Der BVB gewann am Sonntag beim Letzten SC Paderborn mit 6:1 (0:0). Der Vorsprung auf Rang drei beträgt fünf Spieltage vor Schluss vier Zähler, RB Leipzig könnte am Montag bis auf zwei Punkte heranrücken. Thorgan Hazard (54. Minute), Jadon Sancho (57./74./90.+1), Achraf Hakimi (85.) und Marcel Schmelzer (89.) entschieden die Partie für den BVB, Uwe Hünemeier traf mit einem umstrittenen Handelfmeter zum 1:2 (72.). Paderborn hat nach der 18. Saison-Niederlage acht Zähler Rückstand auf Rang 16. PADERBORN - Fünf Tage nach der Niederlage im Titelkampf gegen den FC Bayern hat Borussia Dortmund den zweiten Rang in der Fußball-Bundesliga gefestigt. (Wirtschaft, 31.05.2020 - 20:28) weiterlesen...

Haaland und Dahoud fehlen: Sancho und Can starten für BVB. Für die verletzten Erling Haaland und Mahmoud Dahoud stehen Jadon Sancho sowie Emre Can in der Startelf des Tabellenzweiten beim Auswärtsspiel in Paderborn. PADERBORN - Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre muss im ersten Spiel nach der bitteren 0:1-Niederlage im Bundesliga-Gipfeltreffen gegen den FC Bayern München zwei Wechsel in seiner Startelf vornehmen. (Wirtschaft, 31.05.2020 - 17:53) weiterlesen...

DFL: Keine Regelung bei Abbruch der Fußball-Bundesliga. Das Präsidium ist laut einer DFL-Mitteilung "zu dem Ergebnis gekommen, sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht auf eine detaillierte Regelung im Falle eines nicht abzuwendenden Saisonabbruchs festzulegen und daher vorerst auf eine Empfehlung und eine weitere Befassung der DFL-Mitgliederversammlung mit dieser Angelegenheit zu verzichten". FRANKFURT - Wie wird die Saison gewertet, wenn die Fußball-Bundesliga abgebrochen werden muss? Diese heikle Frage bleibt auch nach einer außerordentlichen Sitzung des Präsidium der Deutschen Fußball Liga am Donnerstag unbeantwortet. (Wirtschaft, 28.05.2020 - 18:12) weiterlesen...

Wertvollste Fußball-Marken: Bayern, Dortmund und Schalke in Top 15. Angeführt wird das Ranking der Finanzexperten der "KPMG Football Benchmark" weiter vom spanischen Rekordmeister Real Madrid. Die Bayern sind mit einem Unternehmenswert von 2,878 Milliarden Euro hinter Real (3,478 Milliarden Euro), Manchester United (3,342) und dem FC Barcelona (3,193) als Vierter bester Bundesligist. BERLIN - Der FC Bayern München, Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 gehören zu den 15 wertvollsten Fußball-Marken der Welt. (Boerse, 28.05.2020 - 11:10) weiterlesen...