Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Schweiz, Deutschland

BERN - Kürzlich in der Schweiz eingereiste Menschen aus Großbritannien und Südafrika haben am Mittwoch per SMS Bescheid über ihre Quarantänepflicht bekommen.

23.12.2020 - 11:16:29

Briten und Südafrikaner erhalten Schweizer Quarantäne-Aufruf per SMS. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Buße von bis zu 10 000 Franken (9250 Euro) rechnen, wie das Innenministerium in Bern mitteilte. Die SMS verschickten die Schweizer Telekomanbieter im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit.

Wegen der neuen Coronavirus-Varianten in den beiden Ländern müssen seit dem 14. Dezember Eingereiste ab Ankunftstag zehn Tage Quarantäne absolvieren. Aus Großbritannien trifft das Passagiere auf 92 Flügen, nach Schätzungen etwa 10 000 Personen. Darunter sind nach Schätzungen allein 3500 Touristen, die erst am vergangenen Wochenende in Genf gelandet und überwiegend zum Skiurlaub in die Schweiz gereist waren. Die Angeschriebenen seien aufgefordert worden, ihre Hotelzimmer oder Ferienwohnungen nicht zu verlassen und alle Kontakte zu vermeiden.

Die Behörden hatten nach Bekanntwerden des mutierten Coronavirus in Großbritannien, das sich möglicherweise noch schneller verbreitet als die bislang bekannten Virusvarianten, Einreisen am Sonntagabend gestoppt. Seitdem hatten die Behörden sich von den Fluggesellschaften die Passagierlisten besorgt. Zudem müssen ohnehin alle Einreisenden bei der Ankunft ihre Schweizer Adressen und Kontaktdaten angegeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WHO vermisst Kooperation für eine Ausweitung der Impfstoff-Produktion. Es gehe um Technologie-Transfer, freiwillige Lizenzen oder den befristeten Verzicht auf geistiges Eigentum, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf. In einer Jahrhundertkrise wie dieser, sei der Moment für solche Schritte gekommen. "Wir stellen mangelnde Zusammenarbeit und sogar erheblichen Widerstand fest." Eine Ausweitung der Produktionskapazitäten wäre ein wichtiger Schritt, um Impfstoffe auch in den ärmeren Ländern schnell verteilen zu können. Davon würden alle Staaten profitieren, so Tedros. GENF - Um die Produktion von Impfstoffen gegen das Coronavirus deutlich anzukurbeln, müssen aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) endlich bestimmte Hürden fallen. (Boerse, 26.02.2021 - 19:41) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen im Abwärtssog - Inflationsängste dominieren. Der weiterhin starke Anstieg der Renditen am US-Anleihemarkt schürt bei den Börsianern Inflationsängste. Dies hatte am Vorabend bereits die Wall Street belastet, und auch in Asien war es in der Folge deutlich abwärts gegangen. PARIS/LONDON - Europas Aktien sind am Freitag in den Sog schwacher Überseebörsen geraten. (Boerse, 26.02.2021 - 18:06) weiterlesen...

Energiedienst Holding AG: Wechsel im Verwaltungsrat. Energiedienst Holding AG: Wechsel im Verwaltungsrat Energiedienst Holding AG: Wechsel im Verwaltungsrat (Boerse, 26.02.2021 - 17:53) weiterlesen...

Aktien Europa: Indizes unter Druck - Inflationsangst contra Impfhoffnung. Der weiterhin starke Anstieg der Renditen am US-Anleihemarkt schürt bei den Börsianern Inflationsängste. Dies hatte am Vorabend bereits die Wall Street belastet, und auch in Asien war es in der Folge deutlich abwärts gegangen. PARIS/LONDON - Europas Aktien haben am Freitag im Sog schwacher Vorgaben der Überseebörsen nachgegeben. (Boerse, 26.02.2021 - 12:12) weiterlesen...

LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. "2020 war für alle ein außergewöhnliches Jahr, welches wir in der Form bisher noch nicht erlebt haben", sagte Unternehmenschef Jan Jenisch am Freitag in Jona. Im vierten Quartal sei LafargeHolcim aber mit Zuwächsen bei Umsatz und operativem Ergebnis auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. JONA - Die Auswirkungen der Corona-Krise haben beim schweizerischen Baustoffkonzern LafargeHolcim im vergangenen Jahr Spuren in der Bilanz hinterlassen. (Boerse, 26.02.2021 - 08:26) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Leichtes Minus - Steigende Anleiherenditen verunsichern. Die wichtigsten Indizes büßten im Tagesverlauf ihre moderate Gewinne ein und drehten leicht ins Minus. PARIS/LONDON - Die wieder deutlichen Kursverluste am US-Aktienmarkt haben am Donnerstag die europäischen Börsen etwas belastet. (Boerse, 25.02.2021 - 18:46) weiterlesen...