Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Regierungen

BERLIN - Vor der Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Länderchefs hat der Handelsverband Deutschland (HDE) vor erneuten Einschränkungen gewarnt, die auch Geschäfte treffen könnten.

28.10.2020 - 12:13:26

Handelsverband warnt vor neuerlichen Einschränkungen für Geschäfte. "Wir alle müssen Corona gemeinsam und entschlossen bekämpfen. Aber die Politik sollte bei ihren heutigen Beschlüssen Maß und Mitte wahren. Überreaktionen würden die gesellschaftliche Akzeptanz für die Regeln gefährden", teilte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth am Mittwoch mit. Die derzeit vorgeschlagenen Maßnahmen würden auch den Einzelhandel treffen. "Die Geschäfte dürfen zwar geöffnet bleiben, die Kunden werden jedoch aufgefordert, nicht mehr in die Innenstädte zu kommen", teilte Genth weiter mit.

"Wenn die Geschäfte als einzige geöffnet sind, alle anderen Branchen rundherum schließen müssen und die Menschen in einer faktischen Ausgangssperre zuhause bleiben, dann sind die Händler in einer sehr schwierigen Lage." Die Politik müsse "intelligente und wohldosierte Instrumente finden, um die Pandemie wirkungsvoll zu bekämpfen".

Die Bundesregierung will in den Beratungen weitreichende Einschränkungen für das öffentliche Leben im November vorschlagen. Unter anderem sollen Gastronomiebetriebe wie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen geschlossen werden - ausgenommen Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause. Auch soll der gemeinsame Aufenthalt in der Öffentlichkeit deutschlandweit nur noch Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Auch nicht im Stadion: Düsseldorf sagt Rosenmontagszug endgültig ab. Das Comitee Carneval (CC) hat die Session nun komplett abgesagt, wie die Jecken am Donnerstag mitteilten. DÜSSELDORF - Am Rosenmontag wird es auch im Düsseldorfer Fußballstadion keinen Corona-konformen Umzug geben. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 11:51) weiterlesen...

Schmidt-Chanasit: Langfristige Strategie statt Lockdown-Abfolge. "Ich halte das für nicht realistisch", sagte er am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings könnte es durchaus sein, dass weitere Regionen eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 erreichen. Dieser Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche an und ist nach wie vor das Ziel der politischen Maßnahmen. HAMBURG - Mit dem derzeit geltenden Teil-Lockdown ist eine deutschlandweite deutliche Reduktion der Corona-Neuinfektionen aus Sicht des Virologen Jonas Schmidt-Chanasit bis Weihnachten nicht zu schaffen. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 11:41) weiterlesen...

Trotz Corona: Hunderttausende Schüler machen in Südkorea Reifeprüfung. Die Prüfung, die über die Zulassung an einer guten Hochschule entscheidet, erfolgte am Donnerstag an 1380 Testzentren unter strengen Schutzmaßnahmen. Dutzende infizierter Schüler mussten die eintägige Prüfung nach Angaben des Erziehungsministeriums an separaten Orten ablegen. SEOUL - Trotz eines Aufwärtstrends bei den täglichen Corona-Fallzahlen haben in Südkorea landesweit Hunderttausende Schüler an der jährlichen Reifeprüfung teilgenommen. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 11:38) weiterlesen...

Britischer Experte: Impfung kann Todesfälle um 99 Prozent verringern. Die erste Phase des Immunisierungsprogramms soll bereits in der kommenden Woche beginnen und vor allem auf ältere und geschwächte Menschen sowie Bewohner von Pflegeheimen abzielen. LONDON - Nach der Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer hofft die britische Regierung auf eine drastische Reduzierung der Todesfälle durch Corona. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 11:36) weiterlesen...

TV-Starkoch in Portugal im Hungerstreik gegen Corona-Maßnahmen. Der 42-Jährige wurde am Mittwochabend, sechs Tage nach Beginn der Aktion, wegen eines Schwächeanfalls in Lissabon ins Krankenhaus gebracht. Nach wenigen Stunden wurde er wieder entlassen und setzte den Protest fort. LISSABON - Fernseh-Starkoch Ljubomir Stanisic ist in Portugal gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung in den Hungerstreik getreten. (Boerse, 03.12.2020 - 11:34) weiterlesen...

RKI-Chef schlägt Hygienebeauftragte an Schulen für Tests vor. Auch in den Schulen seien Testungen im Rahmen eines gesamten Hygienekonzeptes sinnvoll, sagte er am Donnerstag in Berlin. "Es wäre am besten, wenn ein bestimmter Lehrer zum Hygienebeauftragten ernannt würde, dieser natürlich auch entsprechend weitergebildet wird von den lokalen Behörden, um dann diese Tests sinnvoll einzusetzen." Dazu bedürfe es einer gewissen Kenntnis, aber das sei wirklich machbar, fügte er hinzu. BERLIN - In der Diskussion über selbstdurchgeführte Corona-Schnelltests bei Lehrern plädiert der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, für Hygienebeauftragte an den Schulen. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 11:25) weiterlesen...