Regierungen, Deutschland

BERLIN - Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat weitere Kontaktbeschränkungen grundsätzlich nicht ausgeschlossen.

22.12.2021 - 09:48:27

Wissing schließt weitere Kontaktbeschränkungen nicht generell aus. "Wir sind jederzeit bereit, uns mit zusätzlichen Kontaktbeschränkungen auf die neue Lage einzustellen, wenn es erforderlich ist", sagte Wissing am Mittwoch im ARD-"Morgenmagazin". Omikron sei eine neue Herausforderung, und die Politik müsse flexibel genug sein, schnell zu reagieren. Zu Weihnachten setzt Wissing jedoch auf Eigenverantwortung: "Das muss jeder für dich selbst entscheiden." Die Messlatte sei, Kontakte, die man vermeiden kann, solle man vermeiden.

Bund und Länder hatten sich am Dienstag unter anderem auf Kontaktbeschränkungen spätestens ab dem 28. Dezember geeinigt, um die Ausbreitung der Omikron-Variante zu bremsen. Kontakte sollen auch für Ungeimpfte und Genesene auf maximal zehn Menschen beschränkt werden. Zudem wurde sich auf die Schließung von Clubs und Diskotheken und leere Ränge bei Fußballspielen und anderen Großveranstaltungen verständigt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ermittler stoppen Netzwerk von Cyber-Kriminellen. In zehn Ländern seien 15 Server ausgeschaltet worden, die die Anonymität von Kriminellen im Internet gesichert hätten, teilte Europol am Dienstag in Den Haag mit. DEN HAAG - Europäische Ermittler haben nach Angaben von Europol ein wichtiges Netzwerk für Cyberkriminalität gestoppt. (Boerse, 18.01.2022 - 11:11) weiterlesen...

Europol: Ermittler stoppen Netzwerk von Cyber-Kriminellen. In zehn Ländern seien 15 Server ausgeschaltet worden, die die Anonymität von Kriminellen im Internet gesichert hätten, teilte Europol am Dienstag in Den Haag mit. DEN HAAG - Europäische Ermittler haben nach Angaben von Europol ein wichtiges Netzwerk für Cyberkriminalität gestoppt. (Boerse, 18.01.2022 - 11:07) weiterlesen...

Hotels auf Mallorca sollen grüner werden. Das kündigte die regionale Regierungschefin Francina Armengol an, wie die "Mallorca Zeitung" am Dienstag berichtete. "Die Balearen werden die erste Tourismusregion weltweit mit einer Kreislaufwirtschaft sein", sagte Armengol. PALMA - Die Hotelbranche auf Mallorca soll die Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter verbessern und umweltfreundlicher werden. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 11:04) weiterlesen...

Baerbock trifft Lawrow: Für ein stabiles Verhältnis. Es gebe keine Alternative zu einem guten Verhältnis zwischen Moskau und Berlin, sagte Lawrow zu Beginn des Treffens am Dienstag in Moskau. Russland wünsche sich konstruktivere Beziehungen zu Deutschland - auf Augenhöhe und unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen, meinte er mit Blick auf eine Vielzahl an Konfliktthemen. MOSKAU - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich beim ersten persönlichen Treffen mit seiner deutschen Kollegin Annalena Baerbock für bessere bilaterale Beziehungen ausgesprochen. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:57) weiterlesen...

Corona-Protest im Zelt: Bürgermeister von Messina im Hungerstreik. Cateno De Luca hatte schon am Wochenende ein Zelt im Hafen der sizilianischen Stadt aufgebaut, in dem er seitdem übernachtet. Er will symbolisch die Straße von Messina blockieren, eine Meerenge zwischen Sizilien und dem italienischen Festland. Am Dienstagmorgen kündigte der 49-Jährige nun den Beginn des Hungerstreiks an, wie er auf Facebook mitteilte. MESSINA - Der Bürgermeister der italienischen Stadt Messina ist aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung in einen Hungerstreik getreten. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:49) weiterlesen...

Trotz Pandemie: 'Wir-haben-es-satt'-Demo mit bis zu 30 Traktoren. Bis zu 30 Traktoren sollen am kommenden Samstag durch das Regierungsviertel fahren, wie das Bündnis am Dienstag mitteilte. Vertreter des Zusammenschlusses wollen ihre Forderungen anschließend an den neuen Landwirtschaftsminister, Cem Özdemir (Grüne), übergeben. Mit einer Videoaktion will das Bündnis zudem auf Missstände in der Ernährungsindustrie aufmerksam machen. BERLIN - Das Agrar-Bündnis "Wir haben es satt" will auch in diesem Jahr in Berlin für einen Systemwechsel in der Landwirtschaft demonstrieren - aufgrund der Corona-Pandemie geht das erneut nur in begrenztem Umfang. (Boerse, 18.01.2022 - 10:41) weiterlesen...