Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

co2online gGmbH

Berlin - Ob Neubau oder Sanierung - immer auch automatisches L?ften pr?fen Wer einen Neubau plant oder einen Altbau sanieren will, sollte pr?fen, ob sich eine automatische L?ftung lohnt.

01.09.2020 - 11:17:33

Bauherren sollten immer automatisches L?ften pr?fen / Praxistest-Erfahrungen von Experten und Eigent?mern / Online-Test f?r Wohngeb?ude / Leitfaden f?r f?nf Schritte zur kontrollierten Wohnrauml?ftung. Darauf weist die gemeinn?tzige Beratungsgesellschaft co2online hin.

Berlin - Ob Neubau oder Sanierung - immer auch automatisches L?ften pr?fen

Wer einen Neubau plant oder einen Altbau sanieren will, sollte pr?fen, ob sich eine automatische L?ftung lohnt. Darauf weist die gemeinn?tzige Beratungsgesellschaft co2online hin. Erfahrungen aus einem Praxistest zeigen, dass vielen Bauherren die kontrollierte Wohnrauml?ftung gar nicht bekannt ist und dass nicht alle Experten daran denken. Wichtig ist es deshalb, sich m?glichst fr?hzeitig und bei neutralen Quellen zu informieren.

Mit einem kostenlosen Online-Test auf http://www.co2online.de/lueften k?nnen Eigent?mer pr?fen, ob automatisches L?ften oder andere L?sungen f?r ihren Neubau oder Altbau infrage kommen. Au?erdem zeigt ein Leitfaden, welche f?nf Schritte und Tipps sich f?r eine kontrollierte Wohnrauml?ftung bew?hrt haben: vom Informieren und Planen ?ber das Kl?ren von Kosten und Finanzierung bis zum Umsetzen.

Beispiele f?r kontrollierte Wohnrauml?ftung aus sechs Bundesl?ndern

In den Online-Test und den Leitfaden sind die Erfahrungen von Experten und Eigent?mern eingeflossen, die sich am Praxistest beteiligt haben. Daf?r wurden sechs Haushalte aus Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ein Jahr lang begleitet.

Experten: Beratung und Planung wichtig f?r passende L?ftung

Die Praxistest-Teilnehmer betonen, wie wichtig eine ausf?hrliche Beratung und fr?hzeitiges Planen f?r eine kontrollierte Wohnrauml?ftung sind. Laut einer Umfrage unter Handwerkern, Energieberater, Architekten und anderen Experten ist die H?lfte der Kunden allerdings nicht bereit, f?r Beratung und Planung zu zahlen. Dabei gibt es auch daf?r F?rdermittel.

Automatische L?ftung f?r weniger Schimmel, Pollen und Staub

Eine kontrollierte Wohnrauml?ftung verbessert die Luftqualit?t. Denn so gelangen weniger Staub und Pollen in die Wohnr?ume als beim L?ften per Hand. Au?erdem lassen sich damit Schimmel und andere Feuchtesch?den verhindern. Kommt eine W?rmer?ckgewinnung zum Einsatz, k?nnen auch Energieverbrauch und CO2-Emissionen niedriger ausfallen.

Hinweis f?r die Redaktionen:

Das beigef?gte Pressebild kann mit Quellenangabe (" http://www.co2online.de ") honorarfrei zur redaktionellen Berichterstattung verwendet werden. Es zeigt Praxistest-Teilnehmer Thorsten K?fner aus M?hltal in Hessen. Weiteres druckf?higes Bildmaterial gibt es auf http://www.co2online.de/presse .

?ber den Praxistest Wohnungsl?ftung und co2online

Beim "Praxistest Wohnungsl?ftung" ( https://www.praxistest-kwl.de ) berichten sechs Haushalte von ihren Erfahrungen rund um Einbau und Nutzung einer L?ftungsanlage. Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gef?rdert und von bluMartin, NIBE und Vaillant unterst?tzt. Fachlich wird der Praxistest von der HEA - Fachgemeinschaft f?r effiziente Energieanwendung e. V., dem Passivhaus Institut und der Verbraucherzentrale NRW begleitet. Ziel ist es, mehr Transparenz und Akzeptanz in das Themenfeld kontrollierte Wohnrauml?ftung zu bringen.

Die gemeinn?tzige Beratungsgesellschaft co2online ( https://www.co2online.de ) setzt sich daf?r ein, den klimasch?dlichen CO2-Aussto? zu senken. Seit 2003 helfen die Energie- und Kommunikationsexperten privaten Haushalten, ihren Strom- und Heizenergieverbrauch zu reduzieren. Unterst?tzt wird co2online von der Europ?ischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Pressekontakt:

Jens Hakenes co2online gemeinn?tzige GmbH Hochkirchstr. 910829 Berlin Tel.: 030 / 780 96 65 - 10 Fax: 030 / 780 96 65 - 11 E-Mail: jens.hakenes@co2online.de http://www.twitter.com/co2online http://www.facebook.com/co2online http://www.instagram.com/co2online

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/58889/4693949 co2online gGmbH

@ presseportal.de