Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tourismus, Einzelhandel

BERLIN - Kurz vor den Bund-Länder-Beratungen hat die "ZeroCovid"-Kampagne gefordert, die deutsche Wirtschaft zur Bekämpfung der Corona-Pandemie runterzufahren.

22.03.2021 - 14:06:30

'ZeroCovid'-Kampagne fordert 'Notbremse für die Wirtschaft'. "Wir brauchen dringend eine Notbremse für die Wirtschaft: Während die Menschen seit Monaten massiv in ihrem Privatleben eingeschränkt werden, hat man die Wirtschaft einfach weiter laufen lassen", teilte Sprecherin Gizem Fesli (Linke) mit.

Laut einem Positionspapier der Kampagne sollen alle "gesellschaftlich nicht zwingend erforderlichen Dienstleistungs- und Produktionsbereiche für mindestens drei Wochen bei vollem Lohnausgleich und finanzieller Unterstützung" geschlossen werden. Zudem sollen demnach Homeoffice-Regelungen ausgeweitet und Hygieneregeln verbessert werden, "wo lebensnotwendige Arbeit weitergeführt werden muss". Das Positionspapier der Initiative haben eigenen Angaben zufolge mehr als 100 000 Menschen in einer Online-Petition unterschrieben.

"ZeroCovid" ist eine Initiative mehreren Dutzend Wissenschaftlern, Ärzten, Pflegekräften und Künstlern mit dem Ziel, die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohnern nicht nur auf einen Wert von unter 50 zu drücken, sondern nahezu auf Null.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ausgang ab 22 Uhr beschränkt - Schulen früher zu (Boerse, 19.04.2021 - 18:41) weiterlesen...

Air France-KLM holt bei Kapitalerhöhung die Höchstsumme herein. Insgesamt bringe die Ausgabe neuer Aktien knapp 1,04 Milliarden Euro ein, teilte der französisch-niederländische Konzern am Montag in Paris mit. Ein Großteil der neuen Geldspritze stammt vom französischen Staat, der seine Beteiligung jetzt von 14,3 auf mehr als 28,6 Prozent in etwa verdoppelt. PARIS - Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat bei ihrer neuerlichen Kapitalerhöhung mithilfe der französischen Regierung die angepeilte Höchstsumme hereingeholt. (Boerse, 19.04.2021 - 18:23) weiterlesen...

UN bestätigen: 2020 eines der drei wärmsten Jahre. Auch wenn sich der Ausstoß der Treibhausgase kurzfristig verlangsamte, stieg die Konzentration in der Atmosphäre weiter, wie die Weltwetterorganisation (WMO) am Montag in ihrem Abschlussbericht über das globale Klima 2020 schreibt. Nach Vorliegen aller Messdaten bestätigt sie ihre Prognose vom Dezember: 2020 war eines der drei wärmsten je registrierten Jahre. GENF - Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft im vergangenen Jahr zwar vielerorts in die Knie gezwungen, dem Klima hat das aber praktisch nicht geholfen. (Boerse, 19.04.2021 - 17:33) weiterlesen...

Corona für Rewe eher Segen als Fluch - Umsatzrekord im Pandemie-Jahr. Am Ende überwog für die genossenschaftliche Gruppe aber doch das Positive. "Wir konnten unsere selbstgesteckten wirtschaftlichen Ziele letztlich erreichen, weil die positive Entwicklung in unserem Handelsgeschäft die schweren Belastungen unserer Touristik-Sparte ausgeglichen hat", sagte Rewe-Chef Lionel Souque an Montag in Köln. KÖLN - Gut gefüllte Einkaufswagen in den Supermärkten, aber gähnende Leere in den Reisebüros: Das Corona-Jahr 2020 hatte für den Handels- und Touristikkonzern Rewe zwei Gesichter. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 15:30) weiterlesen...

ROUNDUP/Trotz Super-League-Plan: UEFA beschließt Reform für Champions League. Ab der Saison 2024/25 werden 36 statt bislang 32 Teams an der Gruppenphase teilnehmen, zudem wird es insgesamt 100 weitere Spiele geben, wie die UEFA am Montag nach einer Entscheidung ihres Exekutivkomitees mitteilte. MONTREUX - Auch nach der Ankündigung von Topclubs zur Gründung einer eigenen Super League hat die Europäische Fußball-Union UEFA eine Reform der Champions League beschlossen. (Boerse, 19.04.2021 - 15:12) weiterlesen...

UEFA beschließt Reform für Champions League: Mehr Teams, mehr Spiele. Ab der Saison 2024/25 werden 36 statt bislang 32 Teams teilnehmen, zudem wird es deutlich mehr Spiele geben, wie die UEFA am Montag mitteilte. MONTREUX - Auch nach der Ankündigung von Topclubs zur Gründung einer eigenen Super League hat die Europäische Fußball-Union UEFA eine weitreichende Reform der Champions League beschlossen. (Boerse, 19.04.2021 - 15:07) weiterlesen...