Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Finanzdienstleister

BERLIN - Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten auch im fortgeschrittenen Alter.

26.11.2019 - 05:27:24

Zahl älterer Beschäftigter stark gestiegen. So hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Alter von 60 Jahren und mehr seit dem Jahr 2007 fast verdreifacht. Dies zeigt eine Antwort der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf eine Anfrage der Linken im Bundestag. 2007 waren 903 488 Beschäftigten 60 Jahre und älter. Bis 2018 stieg die Zahl kontinuierlich auf 2 609 777.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

KORREKTUR 2/ROUNDUP: 'Cum-Ex'-Skandal beflügelt Hamburger Wahlkampffinale. (Korrektur einer Meldung vom 14. Februar: Im ursprünglich letzten (und nun vorletzten) Absatz wurde im ersten Satz der Halbsatz gestrichen, die Bank sei wegen Steuerbetrugs zu einer Strafzahlung von 270 Millionen Euro verurteilt worden. Damit wird richtig gestellt, dass die Warburg Bank nicht Beschuldigte in dem Strafverfahren ist und es auch kein Urteil gegen die Warburg Bank gegeben hat. Dazu wurde der nun letzte Absatz zur Richtigstellung der Art der Beteiligung am Verfahren hinzugefügt.) KORREKTUR 2/ROUNDUP: 'Cum-Ex'-Skandal beflügelt Hamburger Wahlkampffinale (Wirtschaft, 18.02.2020 - 14:39) weiterlesen...

VIRUS: Weitere Patienten in Bayern gesund aus Klinik entlassen. Wie das bayerische Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte, sind derzeit noch vier der Betroffenen im Krankenhaus. Sie werden in der München Klinik Schwabing betreut und sind weitestgehend symptomfrei. Voraussichtlich könnten sie bald ebenfalls das Krankenhaus verlassen, hieß es. MÜNCHEN - Die meisten der insgesamt 14 Menschen in Bayern, die sich seit Ende Januar mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert hatten, sind inzwischen gesund in ihren Alltag zurückgekehrt. (Wirtschaft, 18.02.2020 - 14:23) weiterlesen...

Neben Röttgen zwei weitere offizielle Bewerber um CDU-Vorsitz. Neben dem Außenpolitiker Norbert Röttgen haben sich zwei weitere CDU-Mitglieder schriftlich dafür beworben. Ihre Namen blieben aber vertraulich, solange sie sich nicht selbst äußerten, hieß es am Dienstag aus der CDU. Dass es sie gibt, hatte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak bereits über die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag) bekanntgemacht. BERLIN - Für den CDU-Vorsitz in der Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer gibt es inzwischen drei offizielle Bewerber. (Wirtschaft, 18.02.2020 - 14:14) weiterlesen...

Altmaier will Zusammenarbeit mit Russland trotz Sanktionen stärken. Bei einer Russland-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Berlin betonte er am Dienstag, "dass wir zum ersten Mal seit einigen Jahren in den großen politischen Fragen wieder Hoffnung empfinden". Der CDU-Politiker verwies vor allem auf die Fortschritte im Konflikt zwischen prorussischen Separatisten und Regierungstruppen in der Ostukraine, zu dem es im Dezember zum ersten Mal seit drei Jahren wieder ein Gipfeltreffen gegeben hatte. BERLIN - Trotz der EU-Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts setzt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf einen Ausbau der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen. (Wirtschaft, 18.02.2020 - 14:06) weiterlesen...

Paris hofft auf Ja der EU-Kommission zur Bahnfusion - Experten warnen. Die Position der EU-Kommission und der meisten EU-Staaten mit Blick auf das Wettbewerbsrecht habe sich weiterentwickelt, sagte Le Maire am Dienstag nach einem Gespräch mit der zuständigen EU-Kommissarin Margrethe Vestager in Brüssel. Vestager hielt sich vorerst bedeckt. BRÜSSEL/BERLIN - Der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire hofft auf die Zustimmung der EU-Kommission für die geplante Übernahme des Bombardier -Zuggeschäfts durch den Hersteller Alstom . (Boerse, 18.02.2020 - 13:53) weiterlesen...

Krischer zu Rodungsstopp: 'Nichts mit Naturschutz zu tun'. "Eine Kiefernholzplantage zum Kampffeld zu machen, ist absurd. Das hat mit Naturschutz nichts zu tun", sagte der Bundestagsabgeordnete am Dienstag. BERLIN/GRÜNHEIDE - Der Vizefraktionschef der Grünen, Oliver Krischer, hat die Beschwerde der Grünen Liga gegen die Rodung der Bäume auf dem Tesla -Gelände kritisiert. (Boerse, 18.02.2020 - 13:45) weiterlesen...