Regierungen, Spanien

BERLIN - EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat zum Jahrestag des Mauerfalls in Berlin zur Verteidigung der europäischen Werte und zu Reformen in der EU aufgerufen.

09.11.2017 - 21:19:25

EU-Parlamentspräsident ruft zur Verteidigung europäischer Werte auf. "Wir müssen die Politik wiederentdecken", sagte Tajani am Donnerstagabend in Berlin mit Blick auf den Vorwurf, die Europäische Union sei zu bürokratisch.

Im Kampf gegen den Terrorismus forderte der Italiener mehr Zusammenarbeit der europäischen Behörden - "zum Schutz unserer Bürger". In der Flüchtlingspolitik müsse klar zwischen Kriegsflüchtlingen und einer Migration aus wirtschaftlichen Gründen unterschieden werden. Abkommen wie mit der Türkei sollten auch mit afrikanischen Staaten geschlossen werden. "Wir dürfen nicht zulassen, dass sich nur China um Afrika kümmert", sagte Tajani.

Der Parlamentspräsident sprach sich auch für einen europäischen Finanzminister und einen europäischen Industrieminister mit echten Kompetenzen aus - dies sollten nicht nur zwei zusätzliche Posten sein. "Wir brauchen mehr Politiker, mehr Anführer in Europa", sagte er. Damit müsse das Primat der Politik über die Bürokratie gesichert werden.

Die Europa-Rede eines der höchsten Repräsentanten der EU in Berlin findet seit 2010 immer am 9. November statt, dem Tag des Mauerfalls 1989. Damit soll daran erinnert werden, dass mit diesem Tag das neue, nicht mehr geteilte Europa möglich geworden ist.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Barley weist Beschwerden der Union wegen Mietpreisbremse zurück. "Dass der Vermieter die Vormiete nennen muss, wenn er mehr verlangen will als die Mietpreisbremse erlaubt, das steht 1:1 im Koalitionsvertrag", sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur in Berlin mit Blick auf Kritik aus der Union. "Deshalb gibt es überhaupt keinen Grund, sich darüber zu beschweren." Es gehe darum, wirksame Mittel gegen rasant steigende Mieten zu beschließen. BERLIN - Bei der geplanten Verschärfung der Mietpreisbremse weist Verbraucherschutzministerin Katarina Barley (SPD) Einwände des Koalitionspartners zurück. (Boerse, 22.06.2018 - 06:26) weiterlesen...

Seehofer bekommt 1650 zusätzliche Bamf-Stellen. Zudem sollen beim Bamf 4500 weitere Stellen entfristet werden. Entsprechende Informationen der Zeitungen der Funke Mediengruppe wurden der Deutschen Presse-Agentur vom Finanzministerium bestätigt. BERLIN - Wegen der zahlreichen Probleme hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) Innenminister Horst Seehofer (CSU) 1650 zusätzliche Stellen für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bewilligt. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 06:19) weiterlesen...

Whiskey, Jeans und Co - EU-Zölle auf US-Produkte treten in Kraft. In der Nacht zum Freitag treten um Mitternacht die Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter in Kraft. Damit reagiert die Europäische Union auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Bei Importen in die USA werden seit Anfang Juli Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und 10 Prozent bei Aluminium aus Europa fällig. BRÜSSEL - Im Handelsstreit mit den USA kommt die geschlossene Antwort der EU. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 06:03) weiterlesen...

Whiskey, Jeans und Co - EU-Zölle auf US-Produkte treten in Kraft. In der Nacht zum Freitag treten um Mitternacht die Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter in Kraft. Damit reagiert die Europäische Union auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Bei Importen in die USA werden seit Anfang Juli Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und 10 Prozent bei Aluminium aus Europa fällig. BRÜSSEL - Im Handelsstreit mit den USA kommt die geschlossene Antwort der EU. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 05:47) weiterlesen...

EU-Finanzminister beraten Bankenunion. Debattiert wird unter anderem die Weiterentwicklung der Bankenunion und eine europäische Einlagensicherung. Beschlüsse werden dazu aber nicht erwartet. LUXEMBURG - Die möglichen Reformen zur Stärkung der Eurozone beschäftigen am Freitag die EU-Finanzminister bei ihrem Treffen in Luxemburg. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 05:47) weiterlesen...

WDH/Whiskey, Jeans und Co - EU-Zölle auf US-Produkte treten in Kraft (Wiederholung vom Vorabend) (Wirtschaft, 22.06.2018 - 05:17) weiterlesen...