PSA, FR0000121501

BERLIN - Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat Deutschland zu mehr Investitionen in grundlegende Strukturreformen aufgefordert.

12.06.2018 - 15:18:36

OECD fordert Deutschland zu mehr Investitionen auf. Dazu zählte die OECD neue Technologien, die Verkehrsinfrastruktur, den Ausbau der Ganztagsbetreuung in Kindergärten und Schulen sowie die Weiterbildung von Beschäftigten. "Es muss jetzt mehr getan werden, um sicherzustellen, dass die heutigen starken wirtschaftlichen und sozialen Ergebnisse erhalten und auf alle ausgeweitet werden", sagte OECD-Generalsekretär Ángel Gurría am Dienstag in Berlin.

in den USA. Insgesamt aber sei die deutsche Autoindustrie gut aufgestellt.

Deutschland müsse aber neue Technologien umfassender nutzen. So sollte die Auktion der 5G-Mobilfunknetze dazu genutzt werden, um den Wettbewerb auf dem Mobilfunkmarkt zu fördern. Dadurch könnte auch die Nachfrage nach schnellen Breitbanddiensten angekurbelt werden. Beim Ausbau des Breitbandnetzes in ländlichen Gebieten seien höhere Investitionen nötig. Es gehe außerdem darum, Start-ups und damit Unternehmens-Gründungen besser zu fördern. Deutschland liege hier im Vergleich mit anderen OECD-Ländern zurück.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, die Bundesregierung sehe sich durch den neuen OECD-Bericht in ihrer Politik bestätigt: "Die wirtschaftliche Lage ist gut." Im Koalitionsvertrag würden viele OECD-Empfehlungen aufgegriffen, etwa die geplante "Offensive" für Bildung, Forschung und Digitalisierung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Opel sieht sich mit neuen Elektromodellen auf richtigem Umweltkurs. "Wir werden die CO2-Hürde schaffen", sagte Opel-Chef Michael Lohscheller am Mittwochabend vor Journalisten in Mainz. RÜSSELSHEIM/MAINZ - Der Autobauer Opel sieht sich mit seiner Elektrostrategie auf dem richtigen Kurs, die Umweltvorgaben der Europäischen Union einzuhalten. (Boerse, 06.12.2018 - 10:30) weiterlesen...

WDH/Branche: Deutsche kaufen 2018 etwas weniger Autos (Berichtigung: Wort "Millionen" im 2. (Boerse, 05.12.2018 - 11:31) weiterlesen...

Branche: Deutsche kaufen 2018 etwas weniger Autos. BERLIN - In Deutschland werden in diesem Jahr nach einer Branchenprognose weniger Autos verkauft als 2017. Voraussichtlich rund 3,4 Neuzulassungen bis Jahresende entsprächen einen Minus von etwa einem Prozent, wie der Verband der Deutschen Automobilindustrie am Mittwoch mitteilte. Präsident Bernhard Mattes verwies darauf, dass das Vorjahr jedoch sehr stark gewesen sei. Branche: Deutsche kaufen 2018 etwas weniger Autos (Boerse, 05.12.2018 - 11:28) weiterlesen...

Schlechte Luft am Neckartor beschäftigt erneut die Justiz. Das Verwaltungsgericht in der Landeshauptstadt beschäftigt sich am Mittwoch (14.00 Uhr) mit dem inzwischen dritten Vollstreckungsantrag zweier Neckartor-Anwohner. Mit ihnen hatte das Land vor mehr als zweieinhalb Jahren einen Vergleich geschlossen und sich darin verpflichtet, den Verkehr an der Kreuzung an bestimmten Tagen zu reduzieren, sofern die Schadstoffgrenzwerte dort weiterhin überschritten werden. Das wurden sie - aber die vereinbarten "verkehrsbeschränkenden Maßnahmen" blieben aus. Einmal 10 000 Euro Zwangsgeld hat das Gericht deshalb bereits verhängt und ein weiteres angedroht. Nun könnte es ein drittes androhen. STUTTGART - Im Streit um die schlechte Luft am Stuttgarter Neckartor droht dem Land Baden-Württemberg ein weiteres Zwangsgeld. (Boerse, 05.12.2018 - 05:47) weiterlesen...

Abgestimmte Strategie soll Diesel-Fahrverbot in Darmstadt verhindern. Hessens Umwelt- und Verkehrsminister, Priska Hinz und Tarek Al-Wazir, einigten sich nach Angaben von Dienstag bei einem Treffen mit Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch (alle Grüne) auf eine gemeinsame abgestimmte Strategie für die außergerichtliche Verhandlung am Ende der Woche. Bei der Verhandlung am kommenden Freitag sitzt das Land mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und dem ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD) an einem Tisch. WIESBADEN - Das Land Hessen und Darmstadt wollen an einem Strang ziehen, um doch noch ein Diesel-Fahrverbot für die Stadt zu verhindern. (Boerse, 04.12.2018 - 15:35) weiterlesen...