Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

TUI, DE000TUAG000

BERLIN - Die deutschen Reisebüros und -veranstalter fordern einen Tourismusgipfel für einen Neustart im Reisegeschäft nach der zweiten Corona-Welle.

22.01.2021 - 17:49:30

Reiseverband fordert Spitzentreffen für Tourismus-Neustart. Eine Gruppe aus Politik und Branchenexperten müsse ein Konzept für sicheres Reisen erarbeiten, teilte der Verband am Freitag. Der Tourismus brauche Perspektiven für den Neubeginn. "Mit Nachdruck sollte die EU und Deutschland daran arbeiten, das Tempo für die Impfungen zu erhöhen", hieß es.

nach Informationen aus Konzernkreisen zu einem personellen Aderlass geführt. Im vergangenen November habe die gesamte Gruppe 37 Prozent weniger Mitarbeiter beschäftigt als ein Jahr zuvor, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag. Demnach schrumpfte die Belegschaft von knapp 60 300 Mitarbeiter im November 2019 auf rund 38 200 vor dem Jahresende 2020.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kompromiss bei Tuifly: Weniger Jobabbau, mehr Verzicht. Wie es am Freitagabend nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats aus dem Unternehmen hieß, soll die Zahl der in Deutschland betriebenen Maschinen von zuletzt 35 nicht auf 17, sondern lediglich auf 22 abgebaut werden. Damit einher geht unter anderem das Ziel, rund 200 Jobs bei den Piloten und beim Kabinenpersonal mehr zu erhalten als zunächst vom Management geplant. HANNOVER - Im Streit um den Sparkurs bei Tuifly steht nach langen Verhandlungen nun ein Kompromiss zwischen Arbeitnehmern und Firmenleitung. (Boerse, 05.03.2021 - 21:15) weiterlesen...

Kreise: Streit um Sparkurs bei Tuifly vor möglicher Lösung. Aus Konzernkreisen hieß es am Freitag, dass eine Einigung zwischen Arbeitgeber und Gewerkschaften noch am Nachmittag in Reichweite sei. Wenn alle Berufsgruppen bereit seien, erhebliche Einschnitte zu akzeptieren, könne die Reduzierung der Flugzeugflotte von 39 auf 22 Maschinen begrenzt werden. Ursprünglich wollte Tuifly nur 17 Flieger behalten. HANNOVER - In den Verhandlungen über den Sparkurs bei der Fluggesellschaft Tuifly zeichnet sich nach dpa-Informationen ein Durchbruch ab. (Boerse, 05.03.2021 - 12:35) weiterlesen...

Studie sieht mittelfristig kaum Änderungen des Reiseverhaltens. "Die meisten möchten in ihr altes Reiseleben zurück", sagte Carsten Cossmann, Leiter Ressort Tourismus des ADAC am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie des Automobilclubs. Mittelfristig bleibe Badeurlaub weiter vorne, Kreuzfahrer wollten zurück aufs Schiff und Hotels blieben die bevorzugte Unterkunftsart. MÜNCHEN - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland will einer Studie zufolge nach den Erfahrungen der Corona-Pandemie ihr Reiseverhalten nicht grundsätzlich ändern. (Boerse, 04.03.2021 - 16:37) weiterlesen...