Verkehr, Bahn

Berlin - Die Deutsche Bahn erwartet, dass bis Jahresende knapp zwei Drittel ihrer Güterwaggons auf leisere Bremstechnik umgerüstet sind.

26.03.2017 - 11:48:06

Bis 2020 alle 64 000 Waggons - Bahn: 40 000 Güterwaggons bis Jahresende mit leiseren Bremsen. Bisher seien 33 000 von 64 000 Wagen mit Flüsterbremsen ausgestattet, teilte die Bahn mit.

Ende 2017 sollen es dann rund 40 000 Waggons sein. Zuvor hatte auch die «Rheinische Post» darüber berichtet. Die gesamte Flotte soll bis 2020 leiser fahren.

Außerdem will die Bahn bis dann auf weiteren 400 Kilometern den Lärmschutz am Gleis verbessern. Außer der Bahntochter DB Cargo gibt es noch eine Reihe anderer europäischer Betreiber von Güterverkehr auf dem deutschen Netz. Die Bundesregierung hatte vor Weihnachten einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, nach dem besonders laute Güterwaggons ab Ende 2020 nicht mehr auf dem deutschen Netz rollen dürfen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Regierung informiert - Gabriel soll in Siemens/Alstom-Verwaltungsrat. Der von der SPD abservierte Ex-Minister Sigmar Gabriel soll aufrücken in den Verwaltungsrat eines neuen deutsch-französischen Konzerns. Seitenwechsel sorgen immer wieder für Zündstoff. (Wirtschaft, 16.05.2018 - 13:19) weiterlesen...

Zug-Allianz - Gabriel: Siemens/Alstom-Tätigkeit mit Berlin abgesprochen Berlin - Der frühere Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel hat die Bundesregierung eigenen Angaben zufolge umfassend über seine geplante Berufung in den Verwaltungsrat der geplanten Bahnallianz von Siemens und Alstom informiert. (Wirtschaft, 16.05.2018 - 09:54) weiterlesen...

Gabriel: Siemens/Alstom-Tätigkeit war abgesprochen. «Selbstverständlich halte ich mich strickt an die in der letzten Legislaturperiode neu geschaffenen gesetzlichen Vorgaben für ehemalige Mitglieder der Bundesregierung», teilte Gabriel auf dpa-Anfrage mit. Siemens und Alstom hatten die Zug-Allianz im vergangenen Herbst angekündigt. Sie soll 2018 abgeschlossen werden. Berlin - Ex- Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel hat die Bundesregierung eigenen Angaben zufolge umfassend über seine geplante Berufung in den Verwaltungsrat der geplanten Bahnallianz von Siemens und Alstom informiert. (Politik, 16.05.2018 - 09:28) weiterlesen...

«Nicht zufriedenstellend» - Bahn verfehlt ihr Pünktlichkeitsziel auch im April. Nun soll ein neues Lagezentrum die mangelhafte Leistung verbessern. Die Bahn bleibt bei der Pünktlichkeit im Fernverkehr deutlich hinter dem selbstgesteckten Ziel zurück. (Wirtschaft, 15.05.2018 - 14:19) weiterlesen...

Hohe Beteiligung - Streik bei Frankreichs Bahn verschärft sich wieder Paris - Der Streik französischer Eisenbahner gegen die Bahnreform der Pariser Regierung hat nach einer eher schwächeren Phase wieder deutlich angezogen. (Wirtschaft, 14.05.2018 - 13:28) weiterlesen...