Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

BERLIN - Der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber hat einen Klima-Corona-Vertrag als Ausdruck gegenseitiger Solidarität zwischen Jüngeren und Älteren vorgeschlagen.

26.03.2020 - 05:23:24

VIRUS: Klimaforscher Schellnhuber fordert Klima-Corona-Vertrag. "Derzeit wird sehr zu Recht von den jüngeren Teilen der Bevölkerung Solidarität mit den Älteren eingefordert, die ja viel stärker durch das Virus gefährdet sind", sagte er der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstag).

"Umgekehrt sollten die Älteren beim Klima Solidarität mit den Jüngeren üben, denn Letztere werden die Folgen der Erderhitzung in ihrem Leben viel stärker spüren", fügte der frühere Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung hinzu. Die Solidarität müsse wechselseitig sein. "Man könnte es plakativ so ausdrücken: Wer achtlos das Virus weitergibt, gefährdet das Leben seiner Großeltern. Wer achtlos CO2 freisetzt, gefährdet das Leben seiner Enkel."

Schellnhuber forderte den Bund "angesichts der enormen Wucht der Erderwärmung" zu klaren gesetzgeberische Ansagen auf. So müsse der Kohlestrom in Deutschland "schon weit vor 2038 durch erneuerbare Energie verdrängt werden", Autos mit Verbrennungsmotor sollten nur noch bis 2030 zugelassen und das Bauen mit Stahlbeton zügig durch Holzbau ersetzt werden, da Holz große Mengen an CO2 über Jahrhunderte speichere. "Außerdem müssen die Preissignale für die Klimagase viel drastischer ausfallen", sagte er.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Frankreichs Wirtschaftsminister lobt Einigung zu Corona-Hilfspaket. "Das ist der wichtigste und schnellste Plan für die Wirtschaft, den die Europäische Union in ihrer Geschichte jemals verabschiedet hat", sagte Le Maire nach dem Treffen. Frankreich und das deutsch-französische Duo hätten in der Verhandlung eine bedeutende Rolle gespielt und sich von Anfang an geeint gezeigt. PARIS - Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire hat die Einigung der EU-Staaten zu einem Hilfspaket angesichts der Corona-Wirtschaftskrise gelobt. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:45) weiterlesen...

VIRUS/Neue Quarantänepflicht - Bundespolizei informiert am Flughafen. "Als Amtshilfe für das Gesundheitsamt händigen wir seit null Uhr allen einreisenden Passagieren ein Infoblatt aus", sagte der Sprecher der Flughafen-Bundespolizei, Reza Ahmari. "Darauf steht, dass sie sich direkt in häusliche Quarantäne begeben und bei ihrem örtlichen Gesundheitsamt melden müssen." Am Karfreitag seien an Deutschlands größtem Airport mehrere Tausend Reisende betroffen, 80 Prozent davon stünden im Zusammenhang mit den Rückholaktionen des Auswärtigen Amts. FRANKFURT - Die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ist seit dem frühen Freitagmorgen im Einsatz, um Rückreisende über die neue Quarantänepflicht zu informieren. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:43) weiterlesen...

Frühzeitige Stimmabgabe vor Parlamentswahl in Südkorea begonnen. Auch Präsident Moon Jae In und seine Frau Kim Jung Sook gaben zum Auftakt der zweitägigen Vorauswahl am Freitag ihre Stimmzettel nahe dem Präsidentensitz in Seoul ab, wie südkoreanische Sender berichteten. SEOUL - Fünf Tage vor den Parlamentswahlen in Südkorea haben zahlreiche Menschen im Land die Möglichkeit zur frühzeitigen Stimmabgabe genutzt. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:40) weiterlesen...

Stadt Frankfurt verbietet Motorrad-Demo am Ostermontag. Die Demo hätte als alternativer Ostermarsch stattfinden sollen, da die traditionellen Ostermärsche nicht in der üblichen Form durchgeführt werden können. Ein Sicherheitsabstand wäre jedoch weder für die Ordner noch für die Polizei kontrollierbar gewesen, hieß es in einer Pressemitteilung der Stadt. Zudem sei nicht bekannt gewesen, wie viele Personen zur Demo erwartet wurden. Der Versammlungsleiter sei einer schriftlichen Aufforderung, die Demonstration abzusagen, nicht gefolgt, teilte Sicherheitsdezernent Markus Frank (CDU) mit. Zunächst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. FRANKFURT - Die Stadt Frankfurt hat eine für Ostermontag angekündigte Motorrad-Demonstration verboten. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:37) weiterlesen...

Mundschutzpflicht in Litauen in Kraft getreten. Alle Bürger des baltischen EU-Landes müssen in der Öffentlichkeit von nun an Mund und Nase bedecken. Selbstgenähte Masken oder ein Schutz aus einem Schal oder einem Tuch werden dabei ebenfalls akzeptiert. Bei Verstößen droht ein Bußgeld zwischen 500 und 1500 Euro für Privatpersonen und zwischen 1500 und 6000 Euro für Unternehmen. VILNIUS - In Litauen gilt seit Freitag eine Mundschutzpflicht, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:35) weiterlesen...

Schneesturm legt Straßen und Strom im US-Bundesstaat Maine lahm. Wie das Nachrichtenportal "centralmaine.com" berichtete, kam es laut Polizei zu Hunderten Autounfällen, wichtige Straßen mussten wegen querstehender Lastwagen gesperrt werden. Im gesamten Bundesstaat blieben mehr als 200 000 Stromkunden laut Versorgern vorübergehend ohne Elektrizität. Auch am Freitagmorgen warnte der US-Wetterdienst vor Stürmen, die schweren, nassen Schnee sowie starke Winde in die Region bringen sollten und für weitere Stromausfälle sorgen könnten. NEW YORK - Kurz vor Ostern hat der Winter im äußersten Nordosten der USA noch einmal gezeigt, was er kann: Durch einen "Frühlingssturm" herangetragen, hüllten am Donnerstagabend (Ortszeit) Schneegestöber große Teile des Bundesstaates Maine in Weiß und verwandelten Straßen in Rutschbahnen. (Wirtschaft, 10.04.2020 - 11:32) weiterlesen...