Regierungen, Deutschland

BERLIN - Der Bundestag befasst sich am Donnerstag (9.00 Uhr) unter anderem mit besseren Bedingungen für Organspenden in Kliniken.

14.02.2019 - 05:46:25

Bundestag stimmt über Verbesserungen für Organspenden in Kliniken ab. Dazu soll ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) beschlossen werden, der höhere Vergütungen durch die Krankenkassen und mehr Freiraum für Transplantationsbeauftragte der Krankenhäuser vorsieht. Unabhängig davon läuft eine Diskussion darüber, ob und wie Entscheidungen der Bürger über Organspenden grundlegend neu geregelt werden sollen. Weitere Themen im Parlament sind Regierungspläne zu finanziellen Verbesserungen für Familien und der geplante Kohleausstieg. In einer Aktuellen Stunde wollen die Abgeordneten auf Antrag der AfD über die Asylpolitik der Bundesregierung im Lichte des CDU-"Werkstattgesprächs" diskutieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Maduro schließt Grenze zu Brasilien. "Ab heute bleibt die Grenze zu Brasilien geschlossen", sagte der Präsident am Donnerstag bei einer Sitzung mit ranghohen Militärs. Zuvor hatte die sozialistische Regierung bereits die Grenze zu den niederländischen Karibikinseln Curaçao, Aruba und Bonaire geschlossen. CARACAS - Im Konflikt um die humanitäre Hilfe für Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Schließung der Grenze zum Nachbarland Brasilien angeordnet. (Boerse, 21.02.2019 - 19:35) weiterlesen...

USA stellen erneut wirtschaftlichen Erfolg für Nordkorea in Aussicht. "Der Präsident hat deutlich gemacht, dass für den Fall, dass Nordkorea seinem Bekenntnis zur kompletten atomaren Abrüstung Tagen folgen lässt, wir daran arbeiten, dass es ökonomische Entwicklungsoptionen geben wird", heißt es in einer Mitteilung des Weißen Hauses vom Donnerstag. WASHINGTON - Die USA haben Nordkorea vor dem bevorstehenden Gipfel zwischen Machthaber Kim Jong Un und Präsident Donald Trump erneut Wirtschaftshilfe in Aussicht gestellt, sollte das stalinistisch geführte Land seine Atomwaffen abrüsten. (Wirtschaft, 21.02.2019 - 19:14) weiterlesen...

ROUNDUP/Gesetzentwurf: Schulze will Ressorts zum CO2-Sparen zwingen. Sollten dem Bund Kosten entstehen, weil europäische Verpflichtungen verfehlt werden, würden diese Ausgaben "anteilig nach dem Grad der Nichteinhaltung" in den Haushaltsplänen der verantwortlichen Bundesministerien veranschlagt, heißt es in einem Entwurf für ein Klimaschutzgesetz, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. BERLIN - Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will andere Ressorts per Gesetz mit drohenden Einschnitten im Hauhalt und Sofortprogrammen zum Klimaschutz zwingen. (Boerse, 21.02.2019 - 18:53) weiterlesen...

Grundrente: Heil will Grenze bei Beitragsjahren aufweichen. "Ich kann mir vorstellen, dass wir den Übergang etwas fließender gestalten", sagte der SPD-Politiker dem "Handelsblatt" (Freitag). "Dafür müssen wir aber die Gesamtfinanzierung klären." Heils Pläne sehen automatische Rentenzuschläge für Geringverdiener vor, die mindestens 35 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt haben. BERLIN - Nach der Kritik an seinen Plänen zur Grundrente zeigt sich Bundessozialminister Hubertus Heil zumindest bei der Grenze von 35 Beitragsjahren kompromissbereit. (Boerse, 21.02.2019 - 18:07) weiterlesen...

Delegationen aus USA und China sprechen wieder über Handelsstreit. WASHINGTON - Unter der Leitung von US-Finanzminister Steven Mnuchin und Handelsbeauftragtem Robert Lighthizer sind am Donnerstag die Gespräche zur Beilegung des US-Handelsstreits mit China in Washington fortgesetzt worden. Beide Seiten hatten sich ursprünglich ein Ultimatum bis zum 1. März gesetzt, um den Streit beizulegen. Sollte es keine Einigung geben, würden die Zölle auf Einfuhren aus China in die USA sogar noch weiter verschärft. Delegationen aus USA und China sprechen wieder über Handelsstreit (Boerse, 21.02.2019 - 18:06) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Kampf um die Straße - Taxibranche stellt sich gegen Uber & Co.. Absatz, 1. Satz, wurden die Namen der Gesprächspartner korrigiert: Selim Kutay und Tamer Yazici (statt Selim Utay und Tamer Yasici). Im 1. Absatz, 2. Satz, wurde ein Tippfehler korrigiert (versicherte, statt versichterte)). (Im 5. (Boerse, 21.02.2019 - 18:02) weiterlesen...