Deutschland, Volkswirtschaft

BERLIN - Der Arbeitgeberverband BDA hat an die Schulen appelliert, in enger Kooperation mit Unternehmen den Schülern eine bessere Berufsorientierung zu ermöglichen.

23.04.2017 - 14:47:23

Arbeitgeber: Schüler brauchen bessere Berufsorientierung. Nachdem es heute mehr Ausbildungsplätze als Bewerber gebe, sollten die Schulen dabei helfen, Fehlsteuerungen der Schüler in der Ausbildung zu vermeiden, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Hälfte der Jugendlichen fühle sich nicht ausreichend über ihre beruflichen Möglichkeiten informiert. Doch "es gibt immer noch eine ganze Reihe von Schulen, die Berührungsängste mit Unternehmen haben. Da hoffe ich, dass sich diese Schulen an den anderen ein Beispiel nehmen. Das ist nicht des Teufels, sondern es hilft ihren Schülern, den richtigen Beruf zu wählen", unterstrich Kramer und verwies auf die Aktion Schule-Wirtschaft.

"Wir bieten den Schulen bundesweit enge Kooperationen an", sagte Kramer. Und er fügte hinzu: "Wir können jeder Schule, die ein Patenunternehmen haben möchte, eines vermitteln." Im übrigen müsse man auch an Gymnasien Berufsbilder mit einer Lehre bewerben. Es gelte, die zahlreichen Fälle von Studienabbrechern zu vermeiden, die nach einigen Semestern kaum mehr den Mut fänden, einen neuen Lehrberuf anzufangen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Trumps Ex-Wahlkampfchef berät T-Mobile US bei Milliarden-Fusion. Das bestätigte die Tochter der deutschen Telekom dem "Wall Street Journal" (Freitag). Die PR-Firma Turnberry Solutions, zu der Lewandowski gehöre, habe "Perspektiven" zu einer Auswahl an Themen angeboten - auch zu dem Deal mit Sprint, räumte T-Mobile demnach ein. Dem Bericht zufolge ist die Verpflichtung Teil der Lobbying-Bemühungen, die US-Kartellwächter von dem Zusammenschluss mit Sprint zu überzeugen. NEW YORK - Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, Corey Lewandowski, berät den Mobilfunker T-Mobile US bei der geplanten Milliarden-Fusion mit dem Rivalen Sprint . (Boerse, 25.05.2018 - 21:59) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 21. bis 25.05.2018 FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 21. (Boerse, 25.05.2018 - 21:47) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 25.05.2018 DZ Bank senkt Merck KGaA auf 'Halten' - Fairer Wert 92 Euro (Boerse, 25.05.2018 - 21:32) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs geht wieder auf Talfahrt - Politische Turbulenzen in Südeuropa. Schuld waren die jüngsten politischen Turbulenzen in Südeuropa. Nachdem die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1647 US-Dollar und damit den niedrigsten Stand seit November abgesackt war, kostete sie im New Yorker Handel zuletzt 1,1665 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1675 (Donnerstag: 1,1728) US-Dollar festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,8565 (0,8527) Euro. NEW YORK - Der Eurokurs hat seine Talfahrt nach einem Tag Pause am Freitag wieder fortgesetzt. (Boerse, 25.05.2018 - 21:15) weiterlesen...

Putin setzt auf bessere Beziehungen zu Deutschland. PETERSBURG - Der russische Präsident Wladimir Putin setzt trotz der gegenwärtigen Spannungen auf eine Normalisierung der Beziehungen zu Deutschland. "Wir haben keine Freunde in Deutschland verloren, und wir haben die Möglichkeit, unsere Beziehungen wiederherzustellen", sagte Putin am Freitag in St. Petersburg bei einem Treffen mit führenden internationalen Nachrichtenagenturen, darunter der Deutschen Presse-Agentur. ST. (Wirtschaft, 25.05.2018 - 20:53) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 25.05.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 25.05.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.05.2018 - 20:38) weiterlesen...