Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

BERLIN - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sieht in einem Kurs der politischen Mitte und einer großen Geschlossenheit der Partei den Grund für den CDU-Erfolg in Sachsen-Anhalt.

06.06.2021 - 19:21:27

Mittekurs und Geschlossenheit ausschlaggebend für CDU-Erfolg. Es handele sich um einen persönlichen Sieg von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und des ganzen Teams der CDU in Sachsen-Anhalt. "Ein starker Kandidat, ein klares Profil der Mitte und Geschlossenheit, das war ausschlaggebend. Sachsen-Anhalt bleibt stabil", sagte Ziemiak am Sonntagabend im ZDF. Anschließend sagte er in einer Pressekonferenz in der CDU-Zentrale, das Ergebnis gebe CDU-Chef und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet zusätzlich Rückenwind für die Bundestagswahl.

Das Ergebnis sei "sensationell gut" und der größte CDU-Zugewinn bei einer Landtagswahl seit dem Wahlsieg Laschets in Nordrhein-Westfalen 2017, sagte Ziemiak. Der Wahlkampfendspurt habe gezeigt: "Die CDU kann Umfragen auch in schwierigen Situationen zu ihren Gunsten drehen" und mit einem klaren Kurs und einem großen Teamspiel jede Wahl gewinnen. Die Menschen setzten in unsicheren Zeiten auf Persönlichkeiten als Regierungschefs, die Erfahrung hätten, solides Regierungshandeln beherrschten und die versöhnen statt spalten. "Was zählt, sind Taten statt Sprüche." Die Menschen wollten "mehrheitlich einen vernünftigen klaren Kurs der politischen Mitte" für das Land.

Auf die Frage, was die CDU tun könne, um Wähler von der AfD zurückzuholen, antwortete Ziemiak: "Wir haben hier ein klares Profil, haben viele Wählerinnen und Wähler wieder zurückgewonnen." SPD und Grüne hätten im Wahlkampf auch gegen Haseloff gekämpft - das habe sich nicht ausgezahlt.

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) sagte zum Erfolg seiner Partei in der ARD: "Natürlich bringt uns das auch Rückenwind für Berlin." Er ergänzte: "Jetzt haben wir gewonnen. Deswegen ist es auch ein Sieg von Armin Laschet." Brinkhaus fügte hinzu, die Landtagswahl habe gezeigt, dass die CDU auch unter einem Bundesvorsitzenden Laschet "regierungsfähig" sei.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

London: Drastischer Corona-Anstieg in Cornwall nicht wegen G7-Gipfels. Das sagte ein Sprecher von Premierminister Boris Johnson am Montag im Gespräch mit Journalisten in London. Die Zahl der Neuinfektionen sei im Einklang mit denen in anderen Teilen des Landes. "G7-Teilnehmer wurden vor ihrer Ankunft getestet und fortlaufend während des gesamten Gipfels. Wir wissen nichts von Ansteckungen der örtlichen Bevölkerung (durch Gipfelteilnehmer)", so der Sprecher. LONDON - Die britische Regierung sieht nach eigenen Angaben keinen Zusammenhang zwischen dem G7-Gipfel in Cornwall in der vorvergangenen Woche und einem starken Anstieg von Corona-Fällen in der englischen Grafschaft. (Wirtschaft, 21.06.2021 - 20:26) weiterlesen...

WDH: Türkei lockert Corona-Maßnahmen - Irritation über Musik-Sperrstunde (2. Absatz: Uhrzeit angepasst, "ab" nicht "bis" 22 Uhr bzw. Mitternacht) (Wirtschaft, 21.06.2021 - 20:18) weiterlesen...

Irans neuer Präsident lehnt Treffen mit Biden ab. Auf die Frage, ob er sich ein Treffen mit Biden vorstellen könne, antwortete Raeissi am Montag bei der ersten Pressekonferenz nach seinem Wahlsieg in Teheran: "Nein." Biden ignoriere das Wiener Atomabkommen von 2015 und unterstütze "unmenschliche Sanktionen" gegen das iranische Volk. TEHERAN - Der neugewählte iranische Präsident Ebrahim Raeissi hat ein Treffen mit US-Präsident Joe Biden strikt abgelehnt. (Boerse, 21.06.2021 - 20:17) weiterlesen...

Türkei lockert Corona-Maßnahmen - Irritation über Musik-Sperrstunde. ISTANBUL - In der Türkei werden die Corona-Beschränkungen weiter gelockert. Ab 1. Juli würden die Ausgangsbeschränkungen, die zurzeit noch abends und sonntags gelten, vollständig aufgehoben, kündigte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Montag in Ankara an. Zudem würden Reisebeschränkungen entfallen. Türkei lockert Corona-Maßnahmen - Irritation über Musik-Sperrstunde (Boerse, 21.06.2021 - 19:51) weiterlesen...

Koalition einigt sich auf Verbesserungen des Tierwohls im Baurecht. Mit dem Gesetzentwurf über bauliche Änderungen zur Verbesserung des Tierwohls soll die artgerechtere Haltung von Jungsauen und Sauen unterstützt werden, wie Unions-Fraktionsvize Ulrich Lange (CSU) und SPD-Fraktionsvize Sören Bartol am Montagabend in Berlin mitteilten. BERLIN - Union und SPD im Bundestag haben sich auf Erleichterungen beim Umbau von Ställen für eine bessere Tierhaltung verständigt. (Boerse, 21.06.2021 - 19:51) weiterlesen...

Merkel: Fortschritte in Corona-Pandemie noch immer fragil. Es gebe zwar eine sehr grundlegende Verbesserung der Situation, sagte sie am Montag in Berlin bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi. "Aber wir wissen auch, wie fragil dieser Fortschritt noch ist." Die Impfquote steige zwar, aber man nähere sich noch nicht einer Herdenimmunität. Und: "Wir sind anfällig für neue Varianten." In Großbritannien und Portugal könne man sehen, wie schnell die Inzidenzen wieder hochgehen könnten. BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Corona-Pandemie zu Vorsicht trotz stark gesunkener Infektionszahlen aufgerufen. (Wirtschaft, 21.06.2021 - 19:24) weiterlesen...