Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Volkswirtschaft

BERLIN - Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) hat sich gegen die Pläne von Juso-Chef Kevin Kühnert ausgesprochen, über eine Abschaffung aller Hartz-IV-Sanktionen auf dem SPD-Parteitag abstimmen zu lassen.

07.11.2019 - 11:01:25

Oppermann gegen SPD-Abstimmung über Hartz-IV-Sanktionen. "Das halte ich für falsch", sagte Oppermann RTL/n-tv am Donnerstag.

Kühnert als Chef der SPD-Nachwuchsorganisation hatte vorgeschlagen, auf dem Parteitag im Dezember über eine Abschaffung aller Hartz-IV-Sanktionen abstimmen zu lassen. "Wir Jusos werden dann beantragen, dass die SPD künftig komplett auf Sanktionen verzichtet und stattdessen Förderung, Ermutigung und den Rechtsanspruch auf Qualifizierung und Weiterbildung in den Mittelpunkt stellt", sagte Kühnert der "Rheinischen Post" (Mittwoch).

Oppermann sagte, wenn jemand überhaupt nicht kooperiere mit Weiterbildungsangeboten und dergleichen, dann müsse er damit rechnen, dass es darauf eine Reaktion gebe.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am Dienstag entschieden, dass die monatelangen Leistungskürzungen für Hartz-IV-Bezieher, die ihren Pflichten nicht nachkommen, teilweise verfassungswidrig sind und abgemildert werden müssen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Busfahrer-Streik in Hessen geht weiter. Die Gewerkschaft Verdi warte auf ein besseres Angebot, erklärte Verhandlungsführer Jochen Koppel in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung. Mit dem Streikauftakt zeigte sich Verdi zufrieden: "Die Busse standen weitgehend still, die Stimmung unter den Fahrern ist entschlossen." Der Gewerkschaft zufolge hatten am Dienstag rund 3100 Busfahrer die Arbeit niedergelegt, in zahlreichen Städten waren Zehntausende Pendler betroffen - etwa in Frankfurt, Darmstadt und Kassel. FRANKFURT - Die Fahrer privater Busunternehmen in Hessen wollen ihren Streik an diesem Mittwoch fortsetzen. (Boerse, 20.11.2019 - 05:47) weiterlesen...

Möbelhändler Ikea berichtet über wichtigen deutschen Markt. Weltweit hatte das in Schweden gegründete Unternehmen im Geschäftsjahr von September 2018 bis August 2019 rund 36,7 Milliarden Euro umgesetzt, wie der Ikea-Mutterkonzern Ingka bereits mitgeteilt hatte. Das war zum Vorjahr eine Steigerung um 5,0 Prozent. Zum Gewinn äußerte sich der Konzern bislang nicht. HOFHEIM - Der Möbelriese Ikea berichtet an diesem Mittwoch (11.00 Uhr) über seinen wichtigen Einzelmarkt Deutschland. (Boerse, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...

Brüssel verkündet Einschätzungen zu Haushaltsentwürfen für 2020. EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis und EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici werden die Beurteilungen zu den Entwürfen der 19 Staaten des gemeinsamen Währungsgebiets in Brüssel verkünden. BRÜSSEL - Die EU-Kommission gibt am Mittwoch (gegen 13.00 Uhr) ihre Einschätzungen zu den Haushaltsentwürfen der Euro-Staaten für 2020 bekannt. (Wirtschaft, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...

Zentraler Zeuge in Impeachment-Ermittlungen gegen Trump sagt aus. Die Befragung im US-Repräsentantenhaus wird mit Spannung erwartet. Sondland ist zunehmend zu einer Schlüsselfigur in den Untersuchungen gegen Trump geworden. Auch mehrere Zeugen rückten ihn mit ihren Aussagen ins Zentrum der Ukraine-Affäre. WASHINGTON - In den Impeachment-Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump sagt an diesem Mittwoch (15.00 Uhr MESZ) der US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, öffentlich im Kongress aus. (Wirtschaft, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...

Stellenabbau bei Continental: IG Metall ruft zu Demonstration auf. Erwartet werden nach Angaben der Gewerkschaft mehrere Hundert Beschäftigte auch von anderen Standorten. Mitarbeiter aus Roding sowie Regensburg in Bayern werden nach Hannover fahren, um dort gegen die angekündigten Standortschließungen und den Beschäftigungsabbau zu demonstrieren. Auch aus Gifhorn und den hessischen Standorten Babenhausen und Bebra werden Demonstranten erwartet. HANNOVER - Angesichts des geplanten Stellenabbaus bei Continental ruft die IG Metall für Mittwoch (9.00 Uhr) zu einer Demonstration vor der Zentrale des Unternehmens in Hannover auf. (Boerse, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...

Prozess um entzogene Akkreditierungen bei G20-Gipfel in Hamburg. Am Mittwoch (10.00 Uhr) beginnt in Berlin die Verhandlung zu zwei Klagen von Journalisten gegen die Bundesrepublik, wie das Verwaltungsgericht in der Hauptstadt ankündigte. Die Kläger wollen demnach erreichen, dass das Gericht feststellt, dass der Entzug ihrer Akkreditierung rechtswidrig war. Bei einer Akkreditierung handelt es sich um eine Zulassung für Journalisten zu Terminen, die im Vorfeld angemeldet werden muss. BERLIN - Die umstrittenen nachträglich entzogenen Akkreditierungen von Journalisten beim G20-Gipfel im Juli 2017 in Hamburg werden ein Fall fürs Gericht. (Boerse, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...