Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei den Bundesbürgern für das Verhalten in der Corona-Krise bedankt.

28.08.2020 - 12:11:25

Merkel: 'Für millionenfache Reaktion der Menschen immer dankbar'. Schlimme Erfahrungen wie jene anderer Staaten seien Deutschland bisher erspart geblieben, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in ihrer Sommer-Pressekonferenz in Berlin. Das liege am - auch in der Fläche - gut aufgestellten Gesundheitssystem in Deutschland.

Verantwortungsbewusstsein und Mitmenschlichkeit gezeigt hat". Merkel sagte: "Ich werde für diese millionenfache Reaktion der Menschen immer dankbar sein."

Mitte März hatte Merkel alle Bürgerinnen und Bürger zu Solidarität und Disziplin im Kampf gegen das Coronavirus gemahnt. "Das ist eine historische Aufgabe, und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen", sagte Merkel damals. "Es kommt ohne Ausnahme auf jeden Einzelnen und damit auf uns alle an."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kreise: Scholz will 2021 rund 96 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen. Auch im kommenden Jahr soll die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse ausgesetzt werden, wie es am Freitag aus Kreisen des Finanzministeriums hieß. BERLIN - Im Kampf gegen die Corona-Krise will Finanzminister Olaf Scholz (SPD) im Bundeshaushalt 2021 rund 96 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen. (Wirtschaft, 18.09.2020 - 15:36) weiterlesen...

Reporter ohne Grenzen wirft griechischer Polizei Willkür vor. "Die Strategie der griechischen Behörden ist eindeutig: Sie wollen Journalistinnen und Journalisten teils sogar unter Einsatz von Gewalt davon abhalten, über ihren Umgang mit der Krisensituation in Moria zu berichten", erklärte Geschäftsführer Christian Mihr am Freitag in Berlin. Das verletze nicht nur das Recht der Medienschaffenden, die menschenunwürdigen Zustände dort frei zu dokumentieren. Es schränke auch das Recht der internationalen Öffentlichkeit auf eine unabhängige Berichterstattung ein. BERLIN - Nach dem Großbrand im Migrantencamp Moria auf der Insel Lesbos hat die Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) "die willkürlichen und teils gewalttätigen Einschränkungen der Pressefreiheit durch die griechische Polizei" verurteilt. (Wirtschaft, 18.09.2020 - 15:31) weiterlesen...

Scheuer zu Raser-Strafen: Grüne haben gegen Kompromiss entschieden. "Die Grünen haben sich heute für das Scheitern und gegen den Kompromiss entschieden", sagte der CSU-Politiker am Freitag, nachdem im Bundesrat keiner der Lösungsvorschläge eine Mehrheit bekommen hatte. "Schade, sehr schade", kommentierte Scheuer die Abstimmung, es habe "ein guter Kompromiss" auf dem Tisch gelegen. BERLIN - Die Verhandlungen zu härteren Strafen für Raser müssen weitergehen - aus Sicht von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer haben das die Grünen zu verantworten. (Wirtschaft, 18.09.2020 - 15:25) weiterlesen...

Ostländer-Chefs für Fertigstellung der Ostseepipeline Nord Stream 2. Das Projekt sei wichtig für die Energieversorgung der Zukunft in Deutschland und Europa, heißt es in einem Papier, das die sechs Ministerpräsidenten am Freitag bei einem Treffen in Berlin einstimmig absegneten. Die Fertigstellung der Ostsee-Pipeline sei weiterhin richtig und sinnvoll. BERLIN/SCHWERIN - Im Streit um die Ostseepipeline Nord Stream 2 haben sich die ostdeutschen Regierungschefs einstimmig für eine Fertigstellung ausgesprochen. (Boerse, 18.09.2020 - 15:21) weiterlesen...

US-Regierung will Downloads von Tiktok und WeChat blockieren. WASHINGTON - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump erhöht im Ringen um die Zukunft der populären Video-App Tiktok den Druck. Ab Sonntag soll es in den USA nicht mehr möglich sein, Tiktok und den Chat-Dienst WeChat herunterzuladen, wie aus einer Mitteilung des Handelsministeriums am Freitag hervorging. Tiktok soll zudem ab dem 12. November für Nutzer in den USA nicht mehr funktionieren, während dies im Fall von WeChat ab Sonntag der Fall sein soll. Trump habe jedoch eine Frist bis zum 12. November gesetzt, innerhalb der die Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit noch ausgeräumt werden können, erklärte Handelsminister Wilbur Ross. US-Regierung will Downloads von Tiktok und WeChat blockieren (Boerse, 18.09.2020 - 15:21) weiterlesen...

IG Metall: Hilfsfonds muss gefährdete Zulieferer übernehmen können. In einem Papier der Gewerkschaftszentrale, das der Deutschen Presse-Agentur am Freitag vorlag, wird dies mit Blick auf Betriebe vorgeschlagen, in denen sich ein Großteil des Angebots nicht auf neue Technologien umstellen lässt. Vor allem kleineren Unternehmen macht der Umbruch zu alternativen Antrieben, Digitalisierung und Vernetzung zu schaffen. FRANKFURT/HANNOVER - Der geplante Hilfsfonds für in Finanznot geratene Autozulieferer muss aus Sicht der IG Metall die Möglichkeit haben, einzelne Firmen für eine Übergangszeit zu übernehmen. (Boerse, 18.09.2020 - 15:08) weiterlesen...