Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

BERLIN - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) zur Reform der Hartz-IV-Regelungen begrüßt.

11.01.2021 - 05:20:29

Scholz begrüßt Heil-Vorschläge zu Hartz-IV-Reform. "Die Reform der Grundsicherung ist richtig und wichtig", sagte der SPD-Kanzlerkandidat der "Rheinischen Post" (Montag). "Die Bürgerinnen und Bürger wollen einen Sozialstaat, auf den sie sich verlassen können." Das oberste Ziel bleibe es, Bürgerinnen und Bürger durch gezielte Unterstützung und passgenaue Weiterbildungsangebote möglichst rasch in Arbeit zu bringen, so Scholz.

Heil hatte unter anderem vorgeschlagen, dass den Beziehern der Grundsicherung künftig keine außergewöhnlichen Härten mehr durch Sanktionen bei Pflichtverletzungen drohen. Widerspruch kam am Wochenende vom Koalitionspartner CDU.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bidens Klima-Beauftragter Kerry will USA zum Vorbild machen. "Die Welt wird uns daran messen, was wir hier zu Hause tun können", sagte Kerry am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. "Man kann das Problem nicht allein lösen, aber unser Tun macht einen enormen Unterschied." Kerry sagte, beim Klimaschutz könne nicht mehr auf dem Spiel stehen als derzeit. Es gehe nun darum, die verlorenen letzten vier Jahre wettzumachen. WASHINGTON - Der Klima-Sonderbeauftragte der neuen US-Regierung, John Kerry, will sein Land zum internationalen Vorbild beim Klimaschutz machen. (Wirtschaft, 27.01.2021 - 19:33) weiterlesen...

Frontex-Einsatz in Ungarn nach EuGH-Urteil ausgesetzt. Das bestätigte ein Sprecher der EU-Behörde am Mittwoch auf Anfrage. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson begrüßte die Entscheidung auf Twitter. Nach dem EuGH-Urteil, das von Ungarn ein Ende illegaler Abschiebungen nach Serbien gefordert habe, sei dies erfreulich. WARSCHAU/BRÜSSEL - Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat ihren Einsatz in Ungarn nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum ungarischen Asylsystem zunächst ausgesetzt. (Wirtschaft, 27.01.2021 - 19:32) weiterlesen...

Südafrika-Variante des Coronavirus im Kreis Viersen nachgewiesen. 11 Bewohner und 13 Mitarbeiter seien mit dem Coronavirus infiziert, teilte der Kreis am Mittwoch mit. Es habe sich auffallend schnell verbreitet, heißt es in einer Mitteilung. VIERSEN - In einer Behinderteneinrichtung im Kreis Viersen ist die aus Südafrika stammende mutierte Variante B.1.351 des Coronavirus nachgewiesen worden. (Wirtschaft, 27.01.2021 - 19:22) weiterlesen...

Kommission: Öffentlich-Rechtlichen drohen nächstes Jahr Einschnitte. Der KEF-Vorsitzende Heinz Fischer-Heidlberger sagte am Mittwoch auf einem Thementag des Deutschen Journalisten-Verbands, bis Jahresende könne man die Dinge finanziell noch irgendwie überbrücken - mit Verzögerungen etwa. BERLIN - ARD, ZDF und Deutschlandradio drohen aus Sicht der Finanzbedarf-Kommission KEF wegen der blockierten Rundfunkbeitragserhöhung im nächsten Jahr erhebliche Programmeinschnitte. (Boerse, 27.01.2021 - 19:20) weiterlesen...

'Querdenken' Stuttgart beendet Demo-Pause: Kilometerlanger Autokorso. Mit einem Autokorso demonstrierten Anhänger der Bewegung am Mittwochabend in der Stuttgarter Innenstadt gegen die anhaltenden Corona-Auflagen. Nach Angaben der Polizei nahmen mehrere Hundert Fahrzeuge am Korso teil, der sich über mehrere Kilometer durch die Stadt zog. Der Veranstalter hatte laut Anmeldung bis zu 300 Autos erwartet. STUTTGART - Nach einer mehrwöchigen Pause der Großdemos hat die "Querdenken"-Initiative um den Unternehmer Michael Ballweg ihre Reihe größerer Protestveranstaltungen wieder aufgenommen. (Wirtschaft, 27.01.2021 - 19:20) weiterlesen...

Biden: USA stehen zu Japans Verteidigung samt umstrittener Inseln. Das gelte auch für die Senkaku-Inseln, erklärte das Weiße Haus mit Blick auf eine von Japan kontrollierte Inselgruppe im Ostchinesischen Meer, die auch von China und Taiwan beansprucht wird. Das Bündnis der USA mit Japan sei "der Grundpfeiler für Frieden und Fortschritt in einem freien und offenen Indo-Pazifik-Raum", erklärte die US-Regierung nach einem Gespräch Bidens mit dem japanischen Ministerpräsidenten Yoshihide Suga. WASHINGTON - Die USA stehen nach Worten von Präsident Joe Biden fest zu ihrer Verpflichtung, Japan im Fall eines militärischen Angriffs zu verteidigen. (Wirtschaft, 27.01.2021 - 19:16) weiterlesen...