Deutschland, Volkswirtschaft

BERLIN - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Pläne für eine einfachere Zuwanderung von ausländischen Fachkräften nach Deutschland konkretisiert.

04.09.2022 - 09:04:25

Minister Heil: 'Chancenkarte' für mehr Zuwanderung geplant. Der "Bild am Sonntag", sagte er: "Wir führen eine Chancenkarte mit einem transparenten Punktesystem ein, damit Menschen, die unser Land braucht, einfacher zu uns kommen können." Denn die Suche nach einem Job in Deutschland sei aus dem Ausland heraus oft schwierig. Er bekräftigte, dass die Ampelkoalition im Herbst ein Einwanderungsgesetz vorlegen werde.

Zur geplanten Chancenkarte erklärte er: "Wir legen Jahr für Jahr, entsprechend unserem Bedarf, ein Kontingent fest, wie viele Menschen mit der Chancenkarte nach Deutschland kommen dürfen, um sich hier für eine bestimmte Zeit einen Job oder eine Ausbildung zu suchen. Für diese Zeit müssen sie ihren Lebensunterhalt selbst sichern können." Wer einen von Deutschland anerkannten Abschluss, egal ob Ausbildung oder Studium, vorweisen könne, erfülle sofort die Bedingung für die Chancenkarte. "Wir wollen aber auch Menschen, die andere Stärken haben und die wir am Arbeitsmarkt brauchen, eine Chance geben, nach Deutschland zu kommen", sagte der Minister.

Nach Angaben der "Bild am Sonntag" soll ein Punktesystem mit vier Kriterien eingeführt werden. Diese seien der ausländische Abschluss, eine Berufserfahrung von mindestens drei Jahren, Sprachkenntnisse oder ein Voraufenthalt in Deutschland und ein Alter von unter 35 Jahren. Wer drei der vier Kriterien erfülle, solle die Chancenkarte bekommen. Die genaue Ausgestaltung der Chancenkarte werde aber noch innerhalb der rot-grün-gelben Bundesregierung abgestimmt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesbank-Präsident: Digitaler Euro wäre wichtige Ergänzung. Ein System basierend auf europäischer Infrastruktur könnte Europa helfen, sich aus einer Abhängigkeit von bestimmten Anbietern zu befreien, sagte Bundesbank-Präsident Joachim Nagel am Montag bei einer Tagung der Notenbank in Frankfurt. FRANKFURT - Ein digitaler Euro könnte nach Einschätzung der Bundesbank Risiken und Abhängigkeiten im internationalen Zahlungsverkehr verringern. (Wirtschaft, 26.09.2022 - 10:27) weiterlesen...

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima verschlechtert sich deutlich. Das Ifo-Geschäftsklima fiel zum Vormonat um 4,3 Punkte auf 84,3 Zähler, wie das Ifo-Institut am Montag in München mitteilte. Es ist der niedrigste Stand seit Mai 2020. Analysten hatten mit einer Eintrübung gerechnet, allerdings nur auf 87,0 Punkte. "Die deutsche Wirtschaft rutscht in eine Rezession", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. MÜNCHEN - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September erneut und deutlich verschlechtert. (Wirtschaft, 26.09.2022 - 10:22) weiterlesen...

EQS-News: SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA: SGT German Private Equity - Erhöhung des Umfangs des bevorstehenden öffentlichen Aktienrückkaufangebots SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA: SGT German Private Equity - Erhöhung des Umfangs des bevorstehenden öffentlichen Aktienrückkaufangebots (Boerse, 26.09.2022 - 10:17) weiterlesen...

Börse Frankfurt-News: Abwärts im Marathon-Weltrekordtempo. Das Umfeld bleibt zu schwierig. Höhepunkt der Börsenwoche: Der Porsche-Börsengang am Donnerstag. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Nach dem Fall von DAX und Dow Jones auf den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren sieht es auch in der neuen Woche nicht nach kräftiger Erholung aus. (Boerse, 26.09.2022 - 10:15) weiterlesen...

EQS-Stimmrechte: home24 SE home24 SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 26.09.2022 - 09:29) weiterlesen...

London: Viele russische Rekruten nur mangelhaft ausgebildet. Moskau stehe nun vor der enormen Herausforderung, die Truppen zu schulen, hieß es am Montag in einem Kurzbericht des britischen Verteidigungsministeriums. LONDON - Viele durch die jüngste Teilmobilmachung rekrutierte russische Kämpfer ziehen nach Einschätzung britischer Geheimdienste ohne fundierte Ausbildung oder Erfahrung in den Krieg in der Ukraine. (Wirtschaft, 26.09.2022 - 09:22) weiterlesen...