Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Berlin - Bei einer Baumpflanzung mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Kl?ckner in Berlin ?berreichte der Pr?sident des Bundes deutscher Baumschulen (BdB), Helmut Selders, eine Liste mit 60 Zukunftsb?umen f?r die St?dte im Klimawandel.

10.09.2020 - 16:42:17

Baumschulwirtschaft im Klimanwandel systemrelevant - ?bergabe einer Liste mit 60 Zukunftsb?umen an Bundesministerin Julia Kl?ckner

Berlin - Bei einer Baumpflanzung mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Kl?ckner in Berlin ?berreichte der Pr?sident des Bundes deutscher Baumschulen (BdB), Helmut Selders, eine Liste mit 60 Zukunftsb?umen f?r die St?dte im Klimawandel.

"Seit Jahrhunderten sind die Baumschulen die wichtigsten Experten bei allen Fragen rund um die richtigen B?ume f?r unsere St?dte, Parks, G?rten und W?lder. Der Klimawandel weist der Branche in dieser Hinsicht nun gar eine Schl?sselrolle zu", so BdB-Pr?sident Helmut Selders.

Selders ?berreichte der Ministerin die Liste von 60 Zukunftsb?umen, die gemeinsam mit dem Arbeitskreis Stadtb?ume der Gartenamtsleiterkonferenz erarbeitet wurde. Sie dient als Anleitung f?r die richtige Pflanzenauswahl in den St?dten durch ?ffentliche und private Pflanzenverwender: Die Liste gibt Hinweise zu den Eigenschaften der Geh?lze am Endstandort.

"Schlie?lich m?ssen die B?ume ihre Funktion zum Wohle des Menschen, aber auch der Natur im Sinne der biologischen Vielfalt erf?llen", so Selders.

Anlass f?r die ?bergabe war die Pflanzung einer Sp?th-Erle zu Ehren des 300. Geburtstages der Sp?th'schen Baumschulen in Berlin, zu der der Verband Bundesministerin Julia Kl?ckner eingeladen hatte.

"Wir freuen uns, dass die Bundesregierung in Gestalt des Bundeslandwirtschaftsministeriums in engem Dialog zur Baumschulwirtschaft steht, um die Gr?ne Infrastruktur in unserem Land nachhaltig zu erneuern. Denn auch in 30 und 50 Jahren sollen vitale B?ume unsere St?dte und Landschaften pr?gen", ?u?ert Selders. "Eine Rundumerneuerung der Pflanzenbest?nde ist mehr als dringend, wenn man die Baumsch?den der letzten Jahre in St?dten und W?ldern betrachtet. Die Liste der Zukunftsb?ume ist ein wichtiger Baustein bei der Bew?ltigung dieser Herausforderung."

?ber den Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsst?ndische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen. Als Vertretung der rund 900 angeschlossenen Betriebe hat der BdB die Aufgabe, die Baumschulwirtschaft nach innen und au?en zu st?rken, wettbewerbsf?hig zu machen und zu halten. Die Branche kultiviert Geh?lze auf aktuell 20.000 Hektar mit einem j?hrlichen Produktionswert von 1 Mrd. Euro. Auf Landesebene ist der BdB in 14 Landesverb?nde unterteilt, in denen zum gro?en Teil kleine und mittelst?ndische Baumschulunternehmen organisiert sind. Die Betriebe vereinigen sich unter dem Leitmotiv der Branche "Gr?n ist Leben - Baumschulen schaffen Leben". Seit 1993 ist der BdB zusammen mit weiteren Verb?nden des Gartenbaus Gesellschafter der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) und ist an der Planung und Umsetzung von Bundesgartenschauen (BUGAs) und Internationalen Gartenbauausstellungen (IGAs) beteiligt.

http://www.gruen-ist-leben.de

Pressekontakt:

Stefanie Gatzemeier Referentin f?r Verbandskommunikation Tel.: 030-240 86 99-24 mailto:gatzemeier@gruen-ist-leben.de http://www.gruen-ist-leben.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/126784/4703296 Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

@ presseportal.de