RSS-Beitrag

?berall rund um den Globus macht sich derzeit die Angst vor der Virus-Mutation B.1.1.529 breit, die angeblich noch ansteckender sein soll als die derzeit vorherrschende Delta-Variante.

27.11.2021 - 17:14:04

BioNTech und B.1.1.529: Das gibt Hoffnung!. Die WHO arbeitet mit Hochdruck an einer seri?sen Einsch?tzung der neuen Mutation.

?berall rund um den Globus macht sich derzeit die Angst vor der Virus-Mutation B.1.1.529 breit, die angeblich noch ansteckender sein soll als die derzeit vorherrschende Delta-Variante. Die WHO arbeitet mit Hochdruck an einer seri?sen Einsch?tzung der neuen Mutation. Vorsorglich haben zahlreiche L?nder den Flugverkehr in den S?den Afrikas eingeschr?nkt, wo die neue Variante erstmals aufgetreten ist.?

Gute Nachrichten gibt es dagegen aus Mainz. Denn wie der Impfstoffhersteller BioNTech bereits vermeldete, ist man auf etwaige Mutationen vorbereitet. Man k?nne den Impfstoff innerhalb von sechs Wochen so ver?ndern, dass er auch vor der Mutation sch?tzt. Derzeit pr?ft BioNTech jedoch zun?chst einmal, wie die Variante auf das aktuelle Vakzin reagiert. Sorgen um Absatzm?rkte f?r seinen Impfstoff muss BioNTech sich in jedem Fall nicht machen.?

An der B?rse ist BioNTech gestern regelrecht explodiert. Die Aktie kletterte auf den h?chsten Stand seit Mitte September. Doch wie weit kann es f?r die BioNTech-Aktie jetzt nach oben gehen? Wo liegen die n?chsten Kursziele? Angesichts der hochspannenden Situation haben wir die Fakten zu Unternehmen und Aktie zusammengetragen und analysiert. Die Ergebnisse haben wir in unserer brandneuen BioNTech-Sonderanalyse zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de