RSS-Beitrag

Beim franz?sischen Impfstoffhersteller Valneva ist die Spannung quasi mit den H?nden greifbar.

17.11.2021 - 12:48:57

Valneva: Die Spannung steigt sp?rbar. Morgen wissen wir mehr!. Denn morgen wird der Konzern die Zahlen zum abgelaufenen Quartal pr?sentieren. Da das Unternehmen bisher noch keine Impfstoffdosen verkauft hat, d?rfte es auf einen gr??eren Verlust hinauslaufen. Nicht weiter tragisch.

Beim franz?sischen Impfstoffhersteller Valneva ist die Spannung quasi mit den H?nden greifbar. Denn morgen wird der Konzern die Zahlen zum abgelaufenen Quartal pr?sentieren. Da das Unternehmen bisher noch keine Impfstoffdosen verkauft hat, d?rfte es auf einen gr??eren Verlust hinauslaufen. Nicht weiter tragisch. Entscheidender ist vielmehr der Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate?

Denn es ist davon auszugehen, dass Valneva Aussagen machen wird, welches Umsatzpotenzial die Konzernspitze f?r 2022 sieht. Gleichzeitig d?rften sich die Franzosen ebenfalls dazu ?u?ern, wann mit einer Zulassung f?r den Totviren-Impfstoff VLA2001 zu rechnen ist. Die Aktie pr?sentiert sich seit Tagen in ?freudiger Erwartung?. Der Kurs konnte sich oberhalb von 20 Euro behaupten und steht aktuell bei 21,20 Euro. Damit fehlen etwas mehr als f?nf Prozent Kursgewinn, um die Rekordhochs im Bereich von 22,50 zu ?berbieten.?

Welche Perspektive wird Valneva morgen den Anlegern bieten? Reicht das vielleicht schon, um neue Rekordhochs zu erklimmen? Wie gro? sind die mittelfristigen Chancen (und Risiken)? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie aus aktuellem Anlass heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de