Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PSA, FR0000121501

BAUNATAL - Vor der Entscheidung der Bundesregierung über ein Konjunkturpaket hat die IG Metall deutliche Impulse für die Metall- und Elektroindustrie gefordert.

29.05.2020 - 14:20:24

IG Metall Mitte fordert Konjunkturimpulse durch Autokaufprämie. "Wir finden uns in einer ganz entscheidenden Situation wieder", sagte Jörg Köhlinger, Leiter des Bezirks Mitte, am Freitag im hessischen Volkswagen-Werk in Baunatal: Entweder schaffe man es, aus dem Tief herauszukommen oder man falle wieder zurück, warnte er angesichts der Corona-Krise. Im Gewerkschaftsbezirk arbeiteten aktuell 300 000 Beschäftigte kurz oder seien von Kurzarbeit bedroht. Besonders Automobil- und Zulieferfirmen, Maschinenbau und Stahlindustrie seien betroffen.

Laut der IG Metall sollte eine Kaufprämie für Autos - moderne Verbrenner und alternative Antriebe - Teil des Konjunkturpakets sein. Eine solche Prämie müsse jedoch auch einen Eigenanteil der Hersteller, eine Sicherung der Beschäftigung und einen Beitrag zur sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft leisten. Als Summe nannte Köhlinger 3000 Euro plus 3000 Euro von Herstellerseite. Der Gewerkschaftsvertreter kritisierte auch mangelnde politische Unterstützung für eine Kaufprämie - er nannte dabei ausdrücklich die hessische Landesregierung. Der IG Metall-Bezirk Mitte ist für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen zuständig.

@ dpa.de