Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tesla, US88160R1014

BAD SAAROW - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat einen neuen Aufbruch für Ostdeutschland angemahnt.

14.06.2021 - 18:38:01

Scholz mahnt zu Aufbruch Ost - Chancen bei Mobilität und Wasserstoff. Noch immer fühlten sich viele Ostdeutsche als Bürger zweiter Klasse, sagte Scholz am Montag beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum im brandenburgischen Bad Saarow. "Das ist kein guter Zustand für unsere Gesellschaft und zwar für Deutschland insgesamt." Der bisherige Aufbau Ost sei im Wesentlichen ein Nachbau West gewesen. "Aber wer immer nur nachbaut, kann nie Erster sein." Ostdeutschland brauche die Chance auf einen Vorsprung, betonte Scholz. Als Themenfelder hierbei nannte er Mobilität, Klima, Digitalisierung und Gesundheit.

in Zwickau. Mit Blick auf das Ziel der Klimaneutralität gebe es in Ostdeutschland riesige strategische Chancen, betonte Scholz. So entstünden in der Wasserstoffwirtschaft und der Batterieproduktion gerade ganz neue Möglichkeiten.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) ergänzte, der Osten Deutschlands habe gegenüber einigen westlichen Bundesländern harte Standortvorteile. "Die neuen Bundesländer bieten noch Platz, eine leistungsstarke Infrastruktur und Arbeitskräfte", sagte er.

Die Region Berlin-Brandenburg ist aus Sicht der Länder-Regierungschefs Michael Müller und Dietmar Woidke (beide SPD) inzwischen ein führender Standort für innovative Unternehmen. "Wir hatten in Brandenburg im Coronajahr 2020 so viele industrielle Investitionen wie nie zuvor", sagte Woidke. Grund sei insbesondere der Ausbau der Erneuerbaren Energien. Dies ziehe viele Unternehmen an, die auf eine klimagerechtere Produktion setzten wie Tesla in Grünheide bei Berlin. Müller verwies auf die Wissenschaftsstandorte: "Allein in Berlin haben wir 200 000 Studierende aus aller Welt." Auch das ziehe Unternehmen an, die innovative Produkte entwickeln wollten.

Das Ostdeutsche Wirtschaftsforum gibt es seit 2016. Es steht in diesem Jahr unter dem Titel "Mut zum Vorsprung", den die Veranstalter nach eigenen Angaben als Weckruf verstanden wissen wollen. Auf den Podien stehen bis Dienstag mehr als 50 Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verbände gehen weiter gerichtlich gegen Bau der Tesla-Fabrik vor. Beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) reichten sie eine sogenannte Anhörungsrüge ein, wie OVG-Sprecherin Christine Scheerhorn am Mittwoch bestätigte. Darin bemängeln die Umweltverbände, dass das Gericht ihnen nicht ausreichend rechtliches Gehör verschafft habe. Die jüngste Stellungnahme der Verbände habe keinen Eingang in die Entscheidung des Gerichts gefunden. Zunächst hatte "Business Insider" berichtet. BERLIN/GRÜNHEIDE - Die Umweltverbände Grüne Liga Brandenburg und Nabu gehen weiter gerichtlich gegen den Bau der Tesla -Fabrik bei Berlin vor. (Boerse, 28.07.2021 - 12:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Tesla auf 180 Dollar - 'Underweight'. Der Elektroautobauer habe mit seinen wichtigsten Kennziffern (Umsatz, Ebit und bereinigtes EPS) die Konsensschätzungen und auch seine eigenen übertroffen, schrieb Analyst Ryan Brinkman in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Beim freien Barmittelzufluss habe er indes mehr erwartet gehabt, doch die durchschnittliche Analystenschätzung wurde auch hier übertroffen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Tesla nach Zahlen von 160 auf 180 US-Dollar angehoben, aber die Einstufung auf "Underweight" belassen. (Boerse, 27.07.2021 - 08:20) weiterlesen...

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn. Das Unternehmen von Elon Musk verzehnfachte den Überschuss in den drei Monaten bis Ende Juni im Jahresvergleich auf 1,1 Milliarden Dollar (0,8 Mrd Euro). Das gab Tesla am Montag nach US-Börsenschluss bekannt. Die Erlöse wuchsen um 98 Prozent auf insgesamt 12,0 Milliarden Dollar. PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla hat ein weiteres Quartal mit Rekordergebnissen geschafft und erstmals mehr als eine Milliarde Dollar in einem Vierteljahr verdient. (Boerse, 27.07.2021 - 06:00) weiterlesen...

WDH: Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn (Im ersten Absatz wurde die Höhe der Euro-Umrechnung geändert) (Boerse, 27.07.2021 - 05:48) weiterlesen...