Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Avantor and Financial News

Avantor? ?bernimmt die Ritter GmbH und deren Tochterunternehmen; Erweiterung des propriet?ren Angebots f?r Diagnose- und Wirkstoffforschungs-Workflows

12.04.2021 - 23:37:18

Avantor? ?bernimmt die Ritter GmbH und deren Tochterunternehmen; Erweiterung des propriet?ren Angebots f?r Diagnose- und Wirkstoffforschungs-Workflows. Radnor, Pennsylvania und Schwabm?nchen, Deutschland - - Ritter ist ein schnell wachsender Technologief?hrer bei hochpr?zisen Verbrauchsmaterialien - Kombination von Ritters Plattform an Liquid Handling Verbrauchsmaterialien f?r klinische Diagnosetests und biowissenschaftlicher Forschung mit Avantors Angebot f?r kritische Laborautomatisation-Workflows und dem weltweit f?hrenden Vertriebskanal - Es wird erwartet, ...

Radnor, Pennsylvania und Schwabm?nchen, Deutschland - - Ritter ist ein schnell wachsender Technologief?hrer bei hochpr?zisen Verbrauchsmaterialien

- Kombination von Ritters Plattform an Liquid Handling Verbrauchsmaterialien f?r klinische Diagnosetests und biowissenschaftlicher Forschung mit Avantors Angebot f?r kritische Laborautomatisation-Workflows und dem weltweit f?hrenden Vertriebskanal

- Es wird erwartet, dass die Transaktion das bereinigte Ergebnis je Aktie (Earnings per Share, EPS) nach Abschluss sofort positiv beeinflusst, sowie das Umsatzwachstum und das Margenprofil von Avantor verbessern wird

Avantor, Inc. (NYSE: AVTR), ein weltweit f?hrender Anbieter unternehmenskritischer Produkte und Services f?r Kunden in den Bereichen Biopharma, fortgeschrittene Technologien und Forschungsindustrien, gab heute bekannt, dass eine endg?ltige Vereinbarung zum Erwerb der in Privatbesitz befindlichen Ritter GmbH und derer verbundenen Unternehmen im Rahmen einer Bargeldtransaktion mit einem Aktienkaufpreis von rund 890 Mio. EUR im Voraus getroffen wurde. Diese unterliegt abschlie?enden Anpassungen beim Abschluss und zus?tzlichen Zahlungen, die auf dem Erreichen zuk?nftiger Meilensteine der Gesch?ftsleistung basieren.

Ritter hat seinen Hauptsitz in Schwabm?nchen und ist der am schnellsten wachsenden Hersteller hochwertiger Robotic und Liquid Handling Verbrauchsmaterialien, einschlie?lich leitf?higer Spitzen, die nach hohen Standards hergestellt werden. Die gesch?ftskritischen Verbrauchsmaterialien werden in einer Vielzahl von molekularen Screening- und Diagnoseapplikationen eingesetzt. Dies umfasst Echtzeit-Polymerasekettenreaktionen (polymerase chain reaction, PCR), nichtmolekulare Assays, wie Immunoassays, aufkommende In-vitro-Diagnosetechnologien (in vitro diagnostics, IVD), einschlie?lich next generation sequencing (NGS), sowie Applikationen im Rahmen der Wirkstoffentdeckung und klinischer Pharma- und Biotech-Studien. Zusammengenommen stellen diese Applikationen einen adressierbaren Markt von fast 7 Milliarden USD mit einem attraktiven langfristigen Wachstumspotenzial dar.

Die hochpr?zise Produktionsst?tte von Ritter umfasst 40.000 Quadratmeter spezialisierte Produktionsfl?che, sowie 6.000 Quadratmeter Reinr?ume der ISO-Klasse 8, die eine erhebliche Kapazit?t f?r weiteres Wachstum bieten. Ein Gro?teil des aktuellen Gesch?fts von Ritter konzentriert sich auf die Betreuung von Diagnosesystemanbietern und Liquid Handling OEMs. Die geografische und kommerzielle Reichweite des weltweit f?hrenden Avantor-Kanals und der tiefe Kundenzugang werden das Umsatzpotenzial erheblich verbessern und breitere Aftermarket-M?glichkeiten bieten.

"Die ?bernahme von Ritter ist der n?chste Schritt in der laufenden Transformation von Avantor", sagte Michael Stubblefield, President und CEO von Avantor. "Der Zusammenschluss wird unser firmeneigenes Angebot f?r die Endm?rkte Biopharma und Gesundheitswesen erheblich erweitern, und das Angebot von Avantor f?r kritische Laborautomatisation-Workflows erheblich verbessern. Unsere kombinierten Gesch?ftsbereiche weisen ?hnliche Merkmale auf, darunter ein h?ufig wiederkehrendes, spezifikationsgesteuertes Umsatzprofil und ein verbrauchsmaterialgesteuertes Produktportfolio, das nach strengen Standards hergestellt wird und unsere einzigartige Customer Value Proposition verbessert."

"Die geplante Transaktion hilft sowohl beiden Parteien, als auch bestehenden und neuen Kunden", sagte Johannes von Stauffenberg, CEO von Ritter. "Das breite Portfolio von Avantor wird von Tausenden von Wissenschaftlern und Laboren in nahezu jeder Phase der wichtigsten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsaktivit?ten genutzt. Wir freuen uns, unsere hochpr?zisen Produkte und hochmodernen Fertigungskapazit?ten mit der globalen Reichweite und der starken Leidenschaft von Avantor f?r wissenschaftliche Durchbr?che zu kombinieren."

Die Transaktion nutzt die nachgewiesene Erfolgsbilanz von Fusionen und ?bernahmen durch Avantor, bei Transaktionen, deren Gr??e von kleinen bis zu gro?en, pr?genden Akquisitionen reicht. Seit 2011 hat das Unternehmen 40 Transaktionen erfolgreich abgeschlossen, mehr als 8 Mrd. USD Kapital eingesetzt und EBITDA-Synergien von weit ?ber 350 Mio. USD erzielt.

"Wir freuen uns darauf, Ritters hochqualifizierte Teammitglieder in Deutschland und Slowenien in die Avantor-Familie aufzunehmen", f?gte Stubblefield hinzu. "?hnlich wie Avantor bedient Ritter stark regulierte, spezifikationsgesteuerte Applikationen und setzt auf ein kollaborationsbasiertes Innovationsmodell, um seine Kunden zu bedienen. Beide Unternehmen teilen eine starke Kultur der Innovation und Exzellenz, sowie eine klare Verpflichtung zur Nachhaltigkeit."

Finanzdaten und Abschlussdetails

Es wird erwartet, dass die Transaktion das bereinigte Ergebnis je Aktie (EPS) nach Abschluss sofort positiv beeinflusst, und das Umsatzwachstum sowie Margenprofil von Avantor verbessern wird.

Avantor geht davon aus, die Bargeldtransaktion aus verf?gbarem Kassenbestand und der Verwendung von inkrementellen befristeten Darlehen zu finanzieren. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die bereinigte Nettoverschuldungsquote zum Zeitpunkt des Abschlusses dem 4,1-fachen der Nettoverschuldung gegen?ber dem bereinigten Pro-forma-LTM-EBITDA ann?hern wird, mit einem anschlie?enden raschen Schuldenabbau.

Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen und unterliegt den ?blichen Bedingungen, einschlie?lich des Erhalts der geltenden beh?rdlichen Genehmigungen.

Berater

Jefferies LLC und Centerview Partners LLC fungieren als Finanzberater von Avantor, und Schilling, Zutt & Ansch?tz fungieren als Rechtsberater. Die Goldman Sachs Bank Europe SE und die Carlsquare GmbH fungieren als Finanzberater von Ritter und Gleiss Lutz als Rechtsberater. Die vollst?ndig zugesagte Finanzierung der ?bernahme wurde von Citigroup Global Markets Inc. bereitgestellt.

Verwendung von Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen

Zus?tzlich zu den nach allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrunds?tzen (generally accepted accounting principles, GAAP) erstellten Finanzkennzahlen verwenden wir bestimmte nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen, einschlie?lich des bereinigten EPS und des bereinigten EBITDA, die bestimmte ?bernahmebedingte Kosten ausschlie?en. Dies beinhaltet Geb?hren f?r den Verkauf von zum Zeitpunkt des Erwerbs neu bewertetem Bestand, sowie erhebliche Transaktionskosten, Restrukturierungs- und sonstige Kosten/Einnahmen, sowie Abschreibungen auf ?bernahmebedingte immaterielle Verm?genswerte. Das bereinigte EPS schlie?t auch bestimmte andere Gewinne und Verluste aus, die entweder isoliert sind oder nicht regelm??ig oder vorhersehbar wieder auftreten k?nnen, Steuerr?ckstellungen/-vorteile in Bezug auf die vorherigen Posten, Vorteile aus Steuergutschriftvortr?gen, die Auswirkungen wesentlicher Steuerpr?fungen oder -ereignisse und die Ergebnisse nicht fortgef?hrter Aktivit?ten. Wir schlie?en die oben genannten Posten aus, da sie au?erhalb unseres normalen Betriebs liegen und/oder in bestimmten F?llen f?r zuk?nftige Perioden schwer genau vorherzusagen sind. Wir glauben, dass die Verwendung von Nicht-GAAP-Kennzahlen den Anlegern als zus?tzliche M?glichkeit hilft, die zugrunde liegenden Trends in unserem Gesch?ft ?ber die dargestellten Zeitr?ume hinweg konsistent zu analysieren. Diese Kennzahlen werden von unserem Management aus den gleichen Gr?nden verwendet. Eine quantitative ?berleitung des bereinigten EBITDA und des bereinigten EPS zu den entsprechenden GAAP-Informationen ist nicht vorgesehen, da die ausgeschlossenen GAAP-Kennzahlen schwer vorhersehbar sind und in erster Linie von zuk?nftigen Unsicherheiten abh?ngen. Zu den Posten mit k?nftigen Unsicherheiten z?hlen der Zeitpunkt und die Kosten k?nftiger Restrukturierungsma?nahmen, Geb?hren im Zusammenhang mit der vorzeitigen Tilgung von Schulden, ?nderungen der Steuers?tze und andere einmalige Posten.

Telefonkonferenz

Avantor wird am Montag, den 12. April 2021 um 8:00 Uhr EDT eine Telefonkonferenz abhalten, um die Transaktion zu besprechen. Um telefonisch teilzunehmen, w?hlen Sie bitte (866) 211-4132 (Inland) oder (647) 689-6615 (International) und verwenden Sie den Konferenzcode 8694890. Wir empfehlen den Teilnehmern, sich 15 bis 20 Minuten fr?her anzumelden, um den Registrierungsprozess abzuschlie?en. Ein Live-Webcast des Aufrufs kann im Bereich "Investoren" unserer Website https: //c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3125208-1&h=3165495907&u=https%3A%2F%2Fir.avantors ciences.com%2Finvestors%2Fnews-and-events%2Fevents%2Fdefault.aspx&a=www.avantors ciences.com abgerufen werden. Die Pressemitteilung und Folien der Transaktion werden ebenfalls auf der Website ver?ffentlicht. Eine Aufzeichnung des Aufrufs wird bis zum 12. Mai 2021 im Bereich "Investoren" der Website unter "Veranstaltungen und Pr?sentationen" verf?gbar sein.

?ber Avantor

Avantor?, ein Fortune 500 Unternehmen, ist ein f?hrender globaler Anbieter unternehmenskritischer Produkte und Services f?r Kunden in den Branchen Biopharma, Healthcare, University & Government, sowie fortgeschrittene Technologien & Forschungsindustrien. Unser Portfolio wird in nahezu jeder Phase der wichtigsten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsanwendungen der Branchen, in denen wir t?tig sind, eingesetzt. Unsere strategisch g?nstige, globale Infrastruktur ist eine unserer gr??ten St?rken, um die Bed?rfnisse unserer Kunden zu erf?llen. Unsere globale Pr?senz erm?glicht uns die Versorgung von mehr als 225.000 Kundenstandorten weltweit, und bietet uns umfassenden Zugang zu Forschungslaboren und Wissenschaftlern in ?ber 180 L?ndern.

We set science in motion to create a better world. F?r weitere Informationen besuchen Sie bitte https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3125208-1&h=1757121174&u= http%3A%2F%2Fwww.avantorsciences.com%2F&a=www.avantorsciences.com .

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enth?lt zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen au?er historischen Tatsachen sind zukunftsgerichtete Aussagen. In den zukunftsgerichteten Aussagen werden unsere aktuellen Erwartungen und Prognosen in Bezug auf unsere angek?ndigte Transaktion mit Ritter, sowie unsere Finanzlage, Ertragslage, Pl?ne, Ziele, zuk?nftige Leistung und Gesch?ftst?tigkeit er?rtert. Diesen Aussagen k?nnen die W?rter "abzielen", "antizipieren", "glauben", "sch?tzen", "erwarten", "prognostizieren", "beabsichtigen", "wahrscheinlich", "Ausblick", "planen", "potenziell", "projektieren", "projizieren", "anstreben", "k?nnen", "k?nnten", "kann", "sollte", "w?rde", "werden", deren entsprechende Verneinungen oder anderen Variationen dieser Begriffe oder vergleichbaren Formulierungen enthalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen von Natur aus Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Sie sind keine Leistungsgarantien. Sie sollten sich nicht auf diese Aussagen verlassen. Wir haben diese zukunftsgerichteten Aussagen auf unsere aktuellen Erwartungen und Prognosen ?ber zuk?nftige Ereignisse gest?tzt. Obwohl wir der Ansicht sind, dass unsere im Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen getroffenen Annahmen angemessen sind, k?nnen wir Ihnen nicht versichern, dass sich die Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen werden. Zu den Faktoren, die zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen beitragen k?nnen, geh?ren unter anderem die Faktoren, die in unserem Jahresbericht 2020 auf Formblatt 10-K f?r das am 31. Dezember 2020 endende Gesch?ftsjahr unter "Risikofaktoren" beschrieben sind. Dies ist bei der US-amerikanischen B?rsenaufsichtsbeh?rde Securities and Exchange Commission ("SEC") hinterlegt. Es ist im Bereich "Investoren" auf der Avantor-Website ir.avantorsciences.com unter der ?berschrift "SEC-Einreichungen" sowie in allen nachfolgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q und anderen Dokumenten verf?gbar, die Avantor bei der SEC einreicht.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen, die uns oder in unserem Namen handelnden Personen zuzurechnen sind, werden in ihrer Gesamtheit ausdr?cklich durch die vorstehenden Warnhinweise qualifiziert. Dar?ber hinaus gelten alle zukunftsgerichteten Aussagen nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Wir ?bernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen als den gesetzlich vorgeschriebenen Gr?nden zu aktualisieren oder ?ffentlich zu ?berarbeiten.

Medienkontakt

Allison Hosak Senior Vice President, Global Communications and Brand Avantor +1 908-329-7281 Allison.Hosak@Avantorsciences.com

Kontakt Investor Relations Tommy J. Thomas, CPA Vice President, Investor Relations Avantor +1 781-375-8051 Tommy.Thomas@Avantorsciences.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/718849/avantor_Logo.jpg (https://c212.ne t/c/link/?t=0&l=de&o=3125208-1&h=3928579190&u=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2 Fmedia%2F718849%2Favantor_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F 718849%2Favantor_Logo.jpg)

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149402/4887150 Avantor and Financial News

@ presseportal.de