Yili Group (China)

Aufbau einer Schlüsselposition in Chinas Milchindustrie durch Innovation und Modernisierung der globalen Wissenskette von Yili

15.09.2018 - 19:41:43

Aufbau einer Schlüsselposition in Chinas Milchindustrie durch Innovation und Modernisierung der globalen Wissenskette von Yili. Wageningen, Niederlande - Die Verschmelzung intellektueller Potenziale zwischen China und den Niederlanden fand in Wageningen, der so genannten "Stadt der Life Sciences", in den Niederlanden statt. Am 12. September wurden hier die Feier zur Modernisierung des Yili European Innovation ...

Wageningen, Niederlande - Die Verschmelzung intellektueller Potenziale zwischen China und den Niederlanden fand in Wageningen, der so genannten "Stadt der Life Sciences", in den Niederlanden statt. Am 12. September wurden hier die Feier zur Modernisierung des Yili European Innovation Center mit dem Thema "Globale Vernetzung durch Innovation" und die Eröffnungszeremonie des Yili Wageningen University Cooperative Laboratory veranstaltet.

Fresco, CEO der Wageningen University, Zhang Jianqiu, CEO der Yili Group, und wichtige Vertreter der Botschaft der Volksrepublik China im Königreich der Niederlande, des China Industrial and Commercial Council im Königreich der Niederlande und der China Chamber of International Commerce, mehrere chinesische und niederländische Experten im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technologischen Bereich sowie internationale Partner der Yili Group und mehr als 200 weitere Gäste nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Im Jahr 2014 gründete Yili gemeinsam mit der Wageningen University in den Niederlanden das "European Research and Development Center", das ausländische Forschungs- und Entwicklungszentrum, das enge Beziehungen zu China pflegt. In der Zeremonie zur Modernisierung kündigte Zhang Jianqiu den offiziellen Ausbau des Yili European Research and Development Center zum European Innovation Center an. Diese Entwicklung unterstreicht die kontinuierlichen Bemühungen von Yili im Bereich Innovation.

Zhang Yi, stellvertretender Generalsekretär der China Chamber of International Commerce, nahm an dieser Veranstaltung teil und erklärte, dass seine Organisation von der Gründung bis zur Modernisierung des Yili European Research and Development Center für verschiedene Bereiche verantwortlich war, Brücken zwischen Ländern und Kontinenten gebaut und verschiedene Kulturen integriert hat. Diese Initiativen können genutzt werden, um nicht nur die technologischen Anforderungen der Unternehmen zu erfüllen, sondern auch Innovationen des Forschungsinstituts direkt zugänglich zu machen. Es ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen China und dem Ausland auf nicht staatlicher Ebene, das einen neuen Maßstab für die Unternehmensentwicklung in Hinblick auf zukünftige, weltweite wirtschaftliche Integration setzt.

Fresco äußerte sich dazu in ihrer Ansprache: "Die Wageningen University ist eine der besten Agraruniversitäten der Welt und Yili ist das größte Milchunternehmen Asiens. Die Zusammenarbeit zwischen der Wageningen University und Yili bietet nicht nur für den chinesischen, sondern vor allem für den globalen Markt große Vorteile. Immer noch leiden Millionen von Menschen unter Armut und Unterernährung. Deshalb müssen wir an der Verbesserung von Ökosystemen und Böden, der Bereitstellung einer guten Proteinquelle und vielen anderen Bereichen weiterarbeiten. Wir haben ein Sprichwort, dass ein Apfel pro Tag den Arzt fernhält, aber ich glaube, dass ein Glas Milch pro Tag den Arzt genauso gut fernhalten kann. Ich hoffe, dass Yili und die Universität Wageningen ihre Zusammenarbeit ausbauen können, um gesunde Produkte anzubieten, die sich auf die gesamte Gesellschaft positiv auswirken."

Seit seiner Gründung hat das Yili European Research and Development Center große Fortschritte in den Bereichen "Frühwarnsysteme für die Lebensmittelsicherheit" und "Muttermilchdatenbank" erzielt. Auch in anderen Bereichen hat die Forschungseinrichtung viel erreicht. So wurden Forschungsarbeiten an einem Frühwarnsystem für Lebensmittelsicherheit und seine Einrichtung realisiert, die Aktualisierung der ersten Muttermilchforschungsdatenbank in China und die kontinuierliche Förderung der Entwicklung von Yili und der Milchwirtschaft in China ermöglicht.

In den letzten Jahren wurde Innovation von Yili als wichtigste Kraft für die Entwicklung des Unternehmens verstanden; es wurden verschiedene Innovationsformen für den primären, sekundären und tertiären Sektor in der Industriekette etabliert; für die Arbeit an der Unternehmensstruktur wurden mehrere Innovationseinrichtungen im In- und Ausland gegründet, um globale Wissensressourcen und Zukunftsplanung zu koordinieren. In der von der RABOBANK herausgegebenen "Liste der 20 weltweit führenden Unternehmen in der globalen Milchwirtschaft" rangiert Yili unter den Top Ten und ist seit vielen Jahren auf Platz eins in Asien.

Zhang Jianqiu stellte weiter fest, dass in den letzten Jahren, mit der kontinuierlichen Beschleunigung der Diversifizierung der Verbrauchernachfrage und der Integration der globalen Milchwirtschaft, Innovation zum "entscheidenden Faktor" für den zukünftigen Unternehmenserfolg geworden ist. In diesem Zusammenhang stellt Yili Entwicklungskonzept "Sichere Zukunft durch Innovation und Vernetzung der Welt durch Wissen" vor. Das Unternehmen setzt sich dabei kontinuierlich für Innovationen in der Milchwirtschaft und ihre Entwicklung ein, mit den Schwerpunkten "Empowerment" und "Integration". In Zukunft wird die Yili Group kontinuierlich Innovationen fördern und dafür sorgen, dass sich Innovationen zum Motor der Entwicklung von Yili und sogar der gesamten Milchindustrie in China entwickeln.

Am selben Tag fand die "erste Sitzung des China-Netherlands Business Council" statt. Diese wurde von der China Chamber of International Commerce und der Yili Group gemeinsam veranstaltet. Im Rahmen der Sitzung untersuchten die Teilnehmer intensiv die wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit zwischen China und den Niederlanden in der aktuellen Situation.

Links zum Bildanhang: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=319187 http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=319188

OTS: Yili Group (China) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/106815 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_106815.rss2

Pressekontakt: Herr Zhang Tel: 86 10 88053680

@ presseportal.de