Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Banken, Deutschland

Auf Sparkurs war die Commerzbank schon vor der Corona-Krise.

30.06.2020 - 07:58:24

Noch kein neuer Termin - Commerzbank-Aufsichtsratssitzung zu Sparplänen abgesagt. Die Gewekschaft Verdi fürchtet weiteren massiven Personalabbau. Eine für diese Woche geplante Aufsichtsratssitzung fällt nun aber vorerst aus.

Frankfurt/Main - Die für diesen Mittwoch (1. Juli) geplante Sitzung des Commerzbank-Aufsichtsrates zu neuen Sparplänen ist nach dpa-Informationen abgesagt.

Aus Kreisen des Kontrollgremiums wurde am Dienstag ein entsprechender Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» bestätigt. Einen neuen Termin gibt es demnach noch nicht.

Den Informationen zufolge beanstandeten die Arbeitnehmervertreter in dem Kontrollgremium, dass das Management dem Aufsichtsrat wichtige Unterlagen nicht vorgelegt habe. Zugleich habe man mitbekommen, dass der US-Finanzinvestor Cerberus und der Bund als Großaktionäre in die Überarbeitung der Strategie eingebunden worden seien, hieß es. Daher sei die Verlegung der Sitzung beantragt worden.

Der Bund ist seit der Finanzkrise 2008/2009 mit 15,6 Prozent größter Einzelaktionär des Frankfurter Instituts. Cerberus, der gut fünf Prozent der Aktien hält, hatte dem Commerzbank-Management in zwei Briefen Versagen und eine verfehlte Strategie vorgeworfen.

Konzernchef Martin Zielke und Finanzvorständin Bettina Orlopp hatten nach einem Gewinneinbruch 2019 in diesem Februar angekündigt, dass der Sparkurs noch einmal forciert werden soll. Die Gewerkschaft Verdi fürchtet einen weiteren massiven Personal- und Filialabbau bei dem teilverstaatlichten Frankfurter Institut.

In unbestätigten Medienberichten ist die Rede davon, dass die Bank bis zu 7000 Stellen abbauen könnte und etwa 400 Filialen schließen will - wobei bislang unklar ist, ob die im Herbst verkündeten Abbauzahlen darin eingerechnet sind. Ende des ersten Quartals hatte die Bank auf Vollzeitbasis etwa 39 800 Mitarbeiter, im laufenden Jahr soll die Zahl nach letzten Angaben auf knapp 39 000 sinken.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Viele offene Fragen - Führungschaos statt klare Perspektive bei der Commerzbank. Statt einen entschlossenen Konzernumbau anzugehen, ist das Institut mit der Suche nach Führungskräften beschäftigt. Schnelle Lösungen sind nicht in Sicht. Der Aufstand von Investoren lässt die Commerzbank ins Ungewisse taumeln. (Wirtschaft, 09.07.2020 - 11:50) weiterlesen...

CEO Zielke geht - Keine schnelle Lösung der Commerzbank-Führungskrise in Sicht. Gleich an zwei zentralen Stellen braucht der Konzern neue Manager - und das ausgerechnet mitten in der Diskussion um harte Einschnitte. Die Commerzbank steckt in der Krise. (Wirtschaft, 08.07.2020 - 20:17) weiterlesen...

Streit um neue Sparpläne - Commerzbank-Aufsichtsrat vor wichtigen Weichenstellungen. Schmerzhafte Einschnitte deuten sich aber bereits an. Personalien statt Strategie: Die Commerzbank muss zunächst zwei Spitzenpositionen neu besetzen, ehe über eine Verschärfung des Sparkurses entschieden wird. (Wirtschaft, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...

New Yorker Finanzaufsicht - Deutsche Bank: Millionenstrafe wegen Geschäften mit Epstein. Das Geldhaus hatte trotz dessen krimineller Vorgeschichte noch Geschäfte mit dem Sexualverbrecher gemacht. Die Deutsche Bank ist als erster Finanzkonzern für ihre Rolle im Missbrauchsskandal um den US-Geschäftsmann Epstein zur Rechenschaft gezogen worden. (Wirtschaft, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...

Zugang zu Cloud-Diensten - Deutsche Bank holt sich Google als IT-Partner ins Haus. Die Deutsche Bank setzt nun auf eine strategische Partnerschaft, um die Herausforderung zu meistern. Traditionelle Geldhäuser schleppen häufig eine gewaltige Altlast mit sich herum: eine IT, die zwar sicher, aber auch schwerfällig und teuer ist. (Wissenschaft, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...

Neue Führung gesucht - Commerzbank nach Rücktritten um Beruhigung bemüht. Die Diskussion über die neue Strategie duldet keinen Aufschub. Erwartet werden drastische Einschnitte. Die Commerzbank braucht rasch eine neue Führung. (Wirtschaft, 06.07.2020 - 16:30) weiterlesen...