Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Schipanski

Auch Start-ups können offenbar mit Garantien und Krediten vom Corona-Schutzschirm der Bundesregierung profitieren.

25.03.2020 - 14:20:27

Schipanski stellt Start-ups Hilfen aus Rettungsfonds in Aussicht

Der digitalpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski, bestätigte dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) eine entsprechende Änderung am Gesetzentwurf der Regierung. "Gerade jetzt müssen wir sicherstellen, dass auch Start-ups, die die Grundlage von Wachstum und Mittelstand von morgen legen, nicht durch die Krise untergehen", sagte Schipanski.

"Es ist daher ein wichtiger Schritt, dass nun auch Start-ups in der Wachstumsphase Anträge beim Wirtschaftsstabilisierungsfonds stellen können." Laut dem CDU-Politiker wurde im Rahmen der Beratungen im Bundestag beschlossen, dass auch Unternehmen, die in Finanzierungsrunden von privaten Kapitalgebern mit einem Unternehmenswert von mindestens 50 Millionen Euro bewertet wurden, Anträge beim neuen Wirtschaftsstabilisierungsfonds stellen können.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Politiker verlangen fraktionsübergreifend Pandemiewirtschaft Politiker aus mehreren Parteien fordern, die Produktion von ärztlichem Gerät und medizinischer Ausrüstung in Deutschland unter staatlicher Regie hochzufahren. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 18:42) weiterlesen...

Politologe: Ausgangssperren in Frankreich zehren an Nerven Der Politologe Henrik Uterwedde vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg sieht die Ausgangssperren in Frankreich in Folge der Coronakrise als eine große mentale Belastung für die Bevölkerung. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 17:39) weiterlesen...

Altmaier will umfassendes Fitnessprogramm für die Wirtschaft Während des Corona-Shutdowns arbeitet Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an umfassenden Plänen für die ökonomische Revitalisierung in der Zeit nach der akuten Krise. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 17:30) weiterlesen...

BBK: Spekulation über Auflockerung von Ausgangsbeschränkung zu früh Der Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, warnt in der Corona-Krise, sich vorschnell auf einen genauen Fahrplan für eine Lockerung der Restriktionen festzulegen. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 13:30) weiterlesen...

IW-Direktor: Finanzpolitische Solidarität in EU alternativlos Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hält finanzielle Solidarität in der EU in der Zeiten der Coronakrise für das einzig Richtige. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 13:28) weiterlesen...

FDP warnt vor Einbahnstrasse bei Corona-Hilfe in EU Der FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann hat vor einseitiger deutscher Hilfeleistung in der Corona-Krise gewarnt. (Wirtschaft, 28.03.2020 - 13:06) weiterlesen...