Aktien

Auch in den USA sehen wir erste alarmierende Signale in den Indizes.

05.07.2017 - 21:30:12

Marktüberblick und Ausblick: S&P500. Während sich der S&P 500-Index noch recht gut halten kann, ist der technologielastige Nasdaq längst nach unten weggebrochen. Die bisherigen Zugpferde wie Apple, Alphabet, Amazon oder Facebook belasten zunehmend den Gesamtmarkt und korrigieren derzeit recht stark.

Auch in den USA sehen wir erste alarmierende Signale in den Indizes. Während sich der S&P 500-Index noch recht gut halten kann, ist der technologielastige Nasdaq längst nach unten weggebrochen. Die bisherigen Zugpferde wie Apple, Alphabet, Amazon oder Facebook belasten zunehmend den Gesamtmarkt und korrigieren derzeit recht stark. Stellt sich also die Frage, wie lange sich der S&P 500-Index noch über der wichtigen Unterstützung bei 2.400 Punkten halten kann. Sollten wir diese nach unten brechen, würde auch hier weiteres Ungemach drohen. Ein Abschlag auf 2.325 bis 2.350 Punkte wäre in der Folge keine allzu große Überraschung. Wir scheinen nun schön langsam in das gute alte Sommerloch zu fallen. Interessant ist hier vor allem die Tatsache, dass die Märkte in den letzten Jahren von Anfang Juli bis Ende August tendenziell viel an Wert verloren haben.

zum DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen.

@ anlegerverlag.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!