RSS-Beitrag

Am vergangenen Freitag hatte Bayer zum zweiten Mal ein Gerichtsverfahren in den USA in der Glyphosat-Aff?re f?r sich entscheiden k?nnen.

13.12.2021 - 18:32:07

Bayer: Neues aus den USA! Kann Bayer die Glyphosat-Aff?re jetzt endlich zu den Akten legen?. Die Geschworenen erkannten keinen Zusammenhang zwischen der Krebserkrankung einer Frau und der Verwendung des Unkrautvernichtungsmittels RoundUp.

Am vergangenen Freitag hatte Bayer zum zweiten Mal ein Gerichtsverfahren in den USA in der Glyphosat-Aff?re f?r sich entscheiden k?nnen. Die Geschworenen erkannten keinen Zusammenhang zwischen der Krebserkrankung einer Frau und der Verwendung des Unkrautvernichtungsmittels RoundUp. Jetzt kann sich Bayer sogar Hoffnungen machen, das gesamte Kapital auf einen Schlag zu beenden!

Denn wie soeben bekannt wurde, will das oberste US-Gericht eine Klage in der Glyphosat-Aff?re ?berpr?fen und dazu auch die US-Regierung befragen. Sollte das Gericht zugunsten Bayers entscheiden, d?rfte das eine Signalwirkung haben. Bayer hat immerhin rund 15 Milliarden Euro an R?ckstellungen f?r weitere Klagen gebildet. An der B?rse scheint diese Nachricht bisher allerdings noch nicht angekommen. Denn die Aktie notiert heute nahezu unver?ndert.?

Kann Bayer in K?rze einen Strich unter die Glyphosat-Aff?re ziehen und damit die uns?gliche Monsanto-?bernahme endlich abhaken? Ist die Aktie jetzt wieder ein Kauf? Oder sehen wir nur ein kurzes Strohfeuer? Angesichts der spannenden Situation bei Bayer haben wir die Aktie einmal genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Untersuchung k?nnen Sie hier nachlesen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Bayer der letzten drei Monate. F?r eine ausf?hrliche Bayer-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de