RSS-Beitrag

Am Freitag stand an der B?rse quasi alles im Schatten von B.1.1.529. Die neue Corona-Variante schickte die Kurse rund um den Globus brutal in den Keller.

27.11.2021 - 13:00:02

Teamviewer extrem stark. War das jetzt die Wende?. Doch nicht alle Aktien wurden abgestraft. So konnte das Sorgenkind der vergangenen Wochen ? Teamviewer ? sich dem extrem schwachen Marktumfeld g?nzlich entziehen.

Am Freitag stand an der B?rse quasi alles im Schatten von B.1.1.529. Die neue Corona-Variante schickte die Kurse rund um den Globus brutal in den Keller. Doch nicht alle Aktien wurden abgestraft. So konnte das Sorgenkind der vergangenen Wochen ? Teamviewer ? sich dem extrem schwachen Marktumfeld g?nzlich entziehen. Am Ende stand f?r die Aktie sogar ein sattes Plus auf der Anzeigetafel?

So ging Teamviewer mit einem Anstieg von 2,8 Prozent aus dem Handel. Der Kurs schloss bei 12,29 Euro. Noch am Mittwoch war die Aktie im Tief noch f?r 11,30 Euro zu haben! Ist das nun der Beginn einer Aufholjagd? Das Unternehmen arbeitet jedenfalls kr?ftig an einer goldenen Zukunft. So konnte Teamviewer k?rzlich Ford als neuen Gro?kunden gewinnen, die zuk?nftig auf die Augmented-Reality-L?sung Frontline setzen wollen, um Reparatur- und Wartungsarbeiten rund um den Globus per Fernl?sung zu unterst?tzen.?

War das nun die Wende bei Teamviewer? Sollten mutige Anleger jetzt schon wieder zugreifen? Oder lieber die gestiegenen Kurse nutzen, um die Aktien zu verkaufen? Wie gro? sind die Risiken bei Teamviewer? Um all diese Fragen geht es in unserer aktuellen Sonderanalyse, die Sie aus gegebenem Anlass kostenfrei abrufen k?nnen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de