Deutschland

Am Donnerstag tagt die Europäische Zentralbank und wird den weiteren Kurs ihrer Geldpolitik verkünden.

19.10.2016 - 17:55:24

Dax bewegt sich vor EZB-Sitzung kaum. Die Anleger halten sich kurz vor dem wichtigen Datum auffällig zurück.

Frankfurt/Main - Die Unsicherheit über die weitere geldpolitische Richtung im Euroraum hat die deutschen Aktien-Anleger am Mittwoch zurückhaltend agieren lassen. Die Märkte warteten auf Neuigkeiten von der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag.

«Es ist davon auszugehen, dass auch die morgige Sitzung der EZB der Börse nicht zu neuen Höhenflügen verhelfen kann. Das Warten darauf ist daher wohl eher eine Ausrede für die andauernde Zurückhaltung der Investoren», sagte Experte Jochen Stanzl von CMC Markets.

Nach einem zunächst etwas schwächeren Handelsverlauf berappelte sich der Dax am Nachmittag und schloss mit einem mageren Plus von 0,13 Prozent auf 10 645,68 Punkte. Am Vortag hatte er noch um gut 1,2 Prozent zugelegt. Der MDax, der die mittelgroßen Unternehmen repräsentiert, gewann am Mittwoch - vor allem dank starker Kursgewinne von Zalando - 0,49 Prozent auf 21 552,85 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,05 Prozent auf 1785,85 Punkte zu.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future gewann am Morgen 0,09 Prozentpunkte und notierte zuletzt bei 160,73 Zählern. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag nahezu unverändert bei 0,56 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag nach Handelsstart etwas zugelegt. (Sonstige, 23.01.2018 - 08:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte mit Rekordhoch starten. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte gut 50 Minuten vor dem Börsenauftakt ein Plus von 0,84 Prozent auf 13 577 Punkte. Damit wäre die bisherige Bestmarke von 13 525 Punkten von Anfang November 2017 getoppt. FRANKFURT - Die gute Stimmung an den US-Börsen dürfte den Dax am Dienstag zum Handelsstart auf den bisher höchsten Stand seiner knapp 30-jährigen Geschichte treiben. (Boerse, 23.01.2018 - 08:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Vonovia auf 'Underperform - Ziel 41 Euro. Analyst Marios Pastou begründete das nun weniger optimistische Votum in einer am Dienstag vorliegenden Studie mit der zuletzt besseren Kursentwicklung gegenüber dem Wettbewerber Deutsche Wohnen. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktie des Immobilienkonzerns Vonovia von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft, das Kursziel aber von 36,40 auf 41,00 Euro angehoben. (Boerse, 23.01.2018 - 08:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Schaeffler auf 18 Euro - 'Buy'. Die Autoindustrie sei in guter Stimmung und dürfte insgesamt solide Jahreszahlen ausweisen, schrieb Analyst Gaetan Toulemonde in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Im vierten Quartal sollten die Kennziffern der Zulieferer aber gemischt, jene der meisten Autohersteller hingegen ordentlich ausgefallen sein. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Schaeffler von 17 auf 18 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.01.2018 - 08:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger visieren im Dax Rekordhoch an FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.01.2018 - 07:36) weiterlesen...

DAX-FLASH: Positive US-Vorgaben könnten deutschen Leitindex zu Rekord tragen FRANKFURT - Die gute Stimmung an den US-Börsen könnte den Dax knapp drei Stunden vor Handelsauftakt auf 13 531 Punkte und damit 0,50 Prozent höher als am Vortag. (Boerse, 23.01.2018 - 06:30) weiterlesen...