Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Landesliste der Saar-Grünen endgültig nicht zur Wahl zugelassen. Das hat der Bundeswahlausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag in Berlin entschieden. Er wies die Beschwerde der Grünen gegen eine vorausgegangene gleichlautende Entscheidung des Landeswahlausschusses zurück. BERLIN/SAARBRÜCKEN - Die Grünen im Saarland dürfen endgültig nicht mit einer Landesliste an der Bundestagswahl teilnehmen. (Wirtschaft, 05.08.2021 - 14:16) weiterlesen...

Extremwetter und Corona: Landwirte sollen höhere Vorschüsse bekommen. Die EU-Kommission erlaubte den Mitgliedstaaten am Mittwoch, Vorauszahlungen zu erhöhen. Das Limit für Vorschüsse auf Direktzahlungen wurde von 50 auf 70 Prozent erhöht, das für andere Gelder für ländliche Entwicklung von 75 auf 85 Prozent. BRÜSSEL - Europäische Landwirte können wegen des extremen Wetters und der Corona-Pandemie in diesem Jahr schneller mehr EU-Hilfen bekommen. (Wirtschaft, 05.08.2021 - 14:15) weiterlesen...

Spahn appelliert an Patriotismus der Ungeimpften. "Impfen ist ein patriotischer Akt", schrieb der CDU-Politiker am Donnerstag auf Twitter. BERLIN - Die Appelle von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn an die noch nicht gegen das Coronavirus geimpften Bürger werden immer eindringlicher. (Wirtschaft, 05.08.2021 - 14:04) weiterlesen...

WDH: Haseloff verteidigt Sachsen-Anhalts Veto zu Beitragserhöhung (Mehrere Schreibfehler korrigiert) (Wirtschaft, 05.08.2021 - 14:02) weiterlesen...

Südkorea will Milliarden in eigene Impfmittel-Produktion stecken. Bis 2025 solle als Land der fünftgrößte Impfstoffproduzent weltweit werden, sagte Präsident Moon Jae In am Donnerstag in Seoul. Dafür seien 2,2 Billionen Won (etwa 1,63 Milliarden Euro) vorgesehen, wurde Moon von seinem Büro zitiert. SEOUL - Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie will Südkorea die Impfstoffproduktion im eigenen Land mit Investitionen in Milliardenhöhe erhöhen. (Wirtschaft, 05.08.2021 - 14:01) weiterlesen...

Haseloff verteidigt Sachsen-Anhalts Veto zu Beitragserhöhung. Allein die Debatte um die Erhöhung habe bei den Sendern schon positive Veränderungen gebracht, sagte er am Donnerstag in Magdeburg. MAGDEBURG - Nach der Niederlage Sachsen-Anhalts im Rundfunkstreit vor dem Bundesverfassungsgericht hat der amtierende Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sein Vorgehen in der Sache verteidigt. (Boerse, 05.08.2021 - 13:48) weiterlesen...