Arbeitsmarkt, Beschäftigte

47 Prozent der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft haben im Jahr 2017 regelmäßig an Sonn- und Feiertagen gearbeitet.

17.04.2019 - 13:04:35

Beschäftigte in Landwirtschaft arbeiten häufig sonn- und feiertags

Damit war die Landwirtschaft der Bereich mit dem zweithöchsten Anteil an Sonn- oder Feiertagsarbeit, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch auf Grundlage von Ergebnissen des Mikrozensus mit. Höher war der Anteil demnach nur im Gastgewerbe (53 Prozent).

Der Anteil der sonn- oder feiertags Erwerbstätigen über alle Wirtschaftsbereiche hinweg betrug 14 Prozent. Fast drei Viertel der Selbstständigen in der Landwirtschaft arbeiteten sonn- oder feiertags, von den abhängig Beschäftigten musste hingegen nur ein Viertel an diesen Tagen arbeiten. Nahezu die Hälfte der in der Landwirtschaft an Sonn- oder Feiertagen Erwerbstätigen waren 65 Jahre und älter, nur gut ein Drittel war unter 30 Jahren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne wollen Stromnetzbetreiber verstaatlichen Nach der Diskussion um die Enteignung von Immobilienunternehmen fordert die Grünen-Bundestagsfraktion nun auch die Verstaatlichung der vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland. (Wirtschaft, 20.04.2019 - 05:03) weiterlesen...

FDP will Firmen zur Offenlegung von Lohnlücken verpflichten Die FDP will Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern verpflichten, ihre jeweilige Lohnlücke zwischen Männern und Frauen offenzulegen: Einen entsprechenden Antrag zum sogenannten Gender Pay Gap wird der FDP-Vorstand beim Parteitag einbringen, der am Freitag beginnt. (Wirtschaft, 20.04.2019 - 05:03) weiterlesen...

Bericht: Siemens-Betriebsrat kritisiert Vorstand wegen Bahnfusion Unter den Arbeitnehmern von Siemens wächst laut eines Medienberichts die Kritik an der eigenen Führung, nachdem die deutsch-französische Bahnfusion mit Alstom geplatzt ist. (Wirtschaft, 19.04.2019 - 20:09) weiterlesen...

Bahn-Betriebsräte schlagen wegen Schienennetz Alarm Die Betriebsräte der Deutschen Bahn sind in großer Sorge. (Wirtschaft, 19.04.2019 - 19:50) weiterlesen...

Altmaier geht auf Kritiker seiner Industriepolitik zu Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht auf die Kritiker seiner Industriepolitik zu. (Wirtschaft, 19.04.2019 - 19:04) weiterlesen...

Karliczek will Gütesiegel für künstliche Intelligenz Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich für ein offizielles Gütesiegel für Produkte mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgesprochen. (Wirtschaft, 19.04.2019 - 12:16) weiterlesen...