Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, 3sat

3sat-Wirtschaftsmagazin makro: Ende des Massentourismus?

13.01.2020 - 18:01:29

3sat-Wirtschaftsmagazin makro: Ende des Massentourismus?. Mainz - Erstausstrahlung Freitag, 17. Januar 2020, 21.00 Uhr Venedig, Dubrovnik, Amsterdam: Für viele beliebte Urlaubsstädte wird der Massentourismus zum Problem. Erstickt die Branche an ihrem eigenen Erfolg? Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" am Freitag, 17. Januar 2020 um 21.00 Uhr zeigt ...

Mainz -

Erstausstrahlung Freitag, 17. Januar 2020, 21.00 Uhr

Venedig, Dubrovnik, Amsterdam: Für viele beliebte Urlaubsstädte wird der Massentourismus zum Problem. Erstickt die Branche an ihrem eigenen Erfolg? Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" am Freitag, 17. Januar 2020 um 21.00 Uhr zeigt in der Sendung "Ende des Massentourismus" mit welchen Maßnahmen die Städte reagieren, und fragt, wie sich die Reiseangebote verändern werden. Eva Schmidt moderiert die Livesendung.

Auch das kleine Hallstadt in Österreich wird von Touristen geradezu überrannt. Die Kommunen der Reiseziele reagieren unterschiedlich: Manche kassieren eine Fußgängermaut, manche verhängen einen Besucherstopp. Andere wiederum versuchen, die Besucherströme in entlegene Bezirke umzuleiten. Doch ein wirksames Patentrezept fehlt in vielen Städten. Langfristig wird die Branche umdenken müssen.

Ansprechpartnerin: Maja Tripkovic, Telefon: 06131 - 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/makro

Weitere Informationen zum 3sat-Programm: https://pressetreff.3sat.de

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen HA Kommunikation / 3sat Pressestelle Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6348/4490837 3sat

@ presseportal.de