Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Prada, Gucci, Versace und Giorgio Armani: Die Angst vor einer Verbreitung des Coronavirus macht auch vor der Modewelt nicht halt.

05.03.2020 - 14:54:05

Wegen Coronavirus - Italiens Topdesigner sagen Shows im Ausland ab

Mailand - Erst Prada, dann Gucci und nun auch Versace und Giorgio Armani. Immer mehr italienische Luxuslabels und Topdesigner sagen ihre für dieses Frühjahr angesetzten «Cruise»-Shows aufgrund des neuartigen Coronavirus ab.

«Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Angestellten hat die oberste Priorität», heißt es fast gleichlautend in den Pressemitteilungen.

«Cruise»-Kollektionen waren in ihrem Ursprung nur Nischenprodukte, gewannen in den letzten Jahren jedoch immer mehr Bedeutung. Entsprechend bombastisch werden sie inzwischen inszeniert. Jedoch nicht gebündelt an einem Ort, sondern verstreut auf der Welt. So war die Gucci-Show für den 18. Mai in San Francisco angesetzt. «Über einen möglichen neuen Termin informieren wir, sobald die Situation klarer ist», heißt es aus dem Haus.

Zwei Tage vorher und ebenfalls in den USA wollte Donatella Versace ihre neue «Cruise» zeigen - am Donnerstag wurde die Show abgesagt. Prada strich die Präsentation in Japan. Und Giorgio Armani verschob sein zweitägiges Showevent in Dubai vom 19. und 20. April auf den November.

Schon auf der am 24. Februar zu Ende gegangenen Mailänder Fashion Week hatte sich Armani zu einem drastischen Schritt entschlossen. Das neue Coronavirus hatte gerade die Stadt erreicht und als Konsequenz zeigte er seine Herbst/Winter-Kollektion 2020/21 vor leeren Rängen und ausschließlich im Internet. Es wird nun damit gerechnet, dass noch weitere Luxuslabels ihre «Cruise»-Shows absagen werden.

Der Name «Cruise» geht auf die ursprüngliche Bestimmung dieser Kollektionen zurück. Sie brachten in den Wintermonaten Sommermode in die Geschäfte. Für eine Klientel, die es sich leisten konnte, vor Frost und Schnee in südliche Gefilde zu fliehen. Gern auch per Kreuzfahrt («Cruise»).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schwerpunkt in New York - Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2400 Tote. Die Prognosen für die gesamte USA sehen düster aus. Drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind dennoch vorerst vom Tisch. In New York fühle es sich an wie in «Kriegszeiten», sagt der dortige Bürgermeister. (Politik, 29.03.2020 - 22:56) weiterlesen...

Ex-Radstar - Marcel Kittel: «Tour nicht mit allen Mitteln durchziehen». Frankreich-Rundfahrt. Berlin - Ex-Radstar Marcel Kittel hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie große Zweifel an der Austragung der diesjährigen Tour de France und hält auch nichts von einer abgespeckten Light-Version der 107. (Sport, 29.03.2020 - 21:28) weiterlesen...

Kommunalwahl - Stichwahlen in Bayern: Machtwechsel in Nürnberg. In mindestens zwei Großstädten geht der Oberbürgermeisterposten wohl an die bisherige Opposition. Trotz der Corona-Krise findet in vielen bayerischen Kommunen die zweite Runde der Kommunalwahlen statt - allerdings nur per Brief. (Politik, 29.03.2020 - 20:44) weiterlesen...

Hochgradig demente Menschen - Wolfsburger Heim kämpft gegen Coronavirus - Zwölf Tote. Die Situation in der Einrichtung wird als extrem schwierig beschrieben. In Wolfsburg trifft das Coronavirus die Schwächsten der Schwachen - in einem Heim, in dem viele alte und demente Menschen leben. (Politik, 29.03.2020 - 20:23) weiterlesen...

Steigende Infektionszahlen - Moskau verhängt Ausgangssperre. Die meisten werden in der Millionenmetropole Moskau gezählt. Eine Zeitlang gab es in Russland nur wenige Corona-Fälle - jetzt steigt die Zahl der Infektionen rasant. (Politik, 29.03.2020 - 19:50) weiterlesen...

Erneut hunderte Tote - Italien: Langsamerer Anstieg der Neuinfektionen. Dazu kommen Tausende neue Infektionen. Aber: Der Anstieg der Infektionszahl flacht etwas ab. Fast 800 neue Todesfälle innerhalb eines Tages in Italien. (Politik, 29.03.2020 - 18:46) weiterlesen...