Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Mode, Messen

Farbenfroh und mit ungewöhnlichen Designs ist die Berliner Modewoche im Kraftwerk eröffnet worden.

14.01.2020 - 00:00:05

Capes, Schleifen und Rüschen - Design aus Südafrika: Berliner Modewoche gestartet

  • Berliner Modewoche - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Ein Model präsentiert Stücke von Designer Rich Mnisi. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Auf dem Laufsteg - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Ein Hingucker bei der Show von Rich Mnisi: Ein Design mit auffälligen lila Rüschen. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Kopfschmuck - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Dekorativ: Eine riesige Schleife schmückt den Kopf dieses Models. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Show im Kraftwerk - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Zur diesjährigen Modewoche in Berlin werden 70.000 Besucher erwartet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Neue Kollektionen - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Es werden Designs für den nächsten Herbst und Winter gezeigt. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Eröffnung - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Models stellen verschiedene Stücke bei der Show von «Fashion Talents from South Africa» am Eröffnungsabend der Mercedes-Benz Fashion Week im Kraftwerk Berlin vor. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Berliner Modewoche - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaAuf dem Laufsteg - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaKopfschmuck - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaShow im Kraftwerk - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaNeue Kollektionen - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaEröffnung - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - Zum Auftakt der Berliner Modewoche haben südafrikanische Designer ziemlich viel Ungewöhnliches gezeigt. Mit Entwürfen von Clive Rundle, Floyd Avenue, Rich Mnisi und Viviers wurde am Montagabend der große Laufsteg im Kraftwerk eröffnet.

Die Models trugen zum Beispiel riesige Schleifen und knallbunte Drucke, lila Rüschen und große Capes. Zu den Gästen gehörten das südafrikanische Model Candice Swanepoel und «Germany?s Next Topmodel»-Gewinnerin Stefanie Giesinger.

Designer Mnisi aus Johannesburg lässt sich bei seiner Arbeit von seiner Familie inspirieren, vor allem von seiner Ur-Großmutter. «Ich will ehrliche Designs schaffen, die auch zeigen, wo ich herkomme», sagte der 28-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Bis Freitag treffen sich Einkäufer, Journalisten, Fotografen und Promis zur Fashion Week in der Hauptstadt. Erwartet werden nach Angaben der Senatswirtschaftsverwaltung rund 70.000 Besucher. Gezeigt werden Designs für den nächsten Herbst und Winter.

@ dpa.de