Reisen, Gesundheit

Noch im Sommer waren die Preise für Corona-Selbsttests zur Eigenanwendung unter die 1-Euro-Marke gerutscht, mittlerweile haben die Preise wieder deutlich angezogen.

01.11.2021 - 18:06:01

Preise für Corona-Selbsttests ziehen wieder deutlich an

Beim Discounter Aldi kostet der Schnelltest mittlerweile 1,95 Euro das Stück, Netto will 1,99 Euro haben. Das ist mehr als doppelt so viel, wie bei einer Abverkaufsaktion im Juni.

Hintergrund dürfte sein, dass manche Einzelhandelskette aus dem Geschäft mit den Schnelltests mittlerweile ausgestiegen ist und die Lager geräumt hat, außerdem sind die Testzentren seit drei Wochen nicht mehr kostenlos. Die Kritik daran wird unterdessen lauter. "Es war ein großer Fehler, die kostenlosen Tests abzuschaffen, insbesondere zu diesem Zeitpunkt", sagte Susanne Ferschl, Fraktions-Vize der Linken im Bundestag, der "Welt" (Dienstagausgabe). "Ohne ausreichend Tests geht der Überblick verloren." Auch die Grünen beobachten den Anstieg der Neuinfektionen mit Sorge. "Wir blicken immer noch kritisch auf die Abschaffung der kostenlosen Bürgertests, diese haben ein wichtiges Werkzeug im Pandemiemanagement dargestellt, sowohl für das Privatleben als auch für den Arbeitsplatz", sagte die Gesundheitspolitikerin Kordula Schulz-Asche. "Inwiefern Arbeitgeber weiterhin in die Pflicht genommen werden müssen, Tests bereitzustellen, muss geprüft werden."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Polen und die Schweiz werden zu Corona-Hochrisikogebieten. Das gab das Robert Koch-Institut am Freitag bekannt. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne und kann sich frühestens fünf Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien. Berlin - Wegen hoher Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung ab Sonntag Polen und die Schweiz als Hochrisikogebiete ein. (Politik, 03.12.2021 - 15:54) weiterlesen...

Ferienverlängerung in mehreren Ländern stößt auf Kritik Nach dem Beschluss mehrerer Bundesländer, die Weihnachtsferien wegen der Corona-Lage zu verlängern, wird Kritik laut. (Unterhaltung, 01.12.2021 - 12:01) weiterlesen...

Landkreise irritiert über Urteile zur Bundesnotbremse Die deutschen Landkreise haben sich verwundert über den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Bundesnotbremse geäußert. (Unterhaltung, 30.11.2021 - 13:36) weiterlesen...

Südafrikas Corona-Experten entsetzt über Reisebeschränkungen Südafrikas Corona-Experten sind entsetzt über die Reisebeschränkungen, die viele Länder rund um den Globus erlassen haben, nachdem das Land Alarm geschlagen hatte. (Unterhaltung, 29.11.2021 - 21:44) weiterlesen...

Südafrika verschärft Maßnahmen nicht - Kritik an Einreisestopps Südafrika verschärft die Corona-Maßnahmen vorerst noch nicht. (Unterhaltung, 28.11.2021 - 19:39) weiterlesen...

Deutscher Omikron-Verdachtsfall kam am Sonntag und war geimpft Der deutsche "Omikron"-Verdachtsfall kam schon letzten Sonntag nach Deutschland. (Unterhaltung, 27.11.2021 - 16:52) weiterlesen...