Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Straßenverkehr

Fernbus-Anbieter Flixbus will laut eines Berichtes der "Bild am Sonntag" möglicherweise ab 2021 dutzende Verbindungen streichen.

03.11.2019 - 00:08:11

Bericht: Flixbus prüft Strecken-Streichungen

Grund ist die geplante Mehrwertsteuer-Senkung für Bahn-Tickets auf 7 Prozent. Laut "Bild am Sonntag" konnten mehr als 100 Städte von Strecken-Streichungen oder einer Reduzierung des Angebots betroffen sein.

Ein Flixbus-Sprecher sagte der Zeitung, ohne die Pläne direkt zu bestätigen: "Grundsätzlich kommentieren wir interne Planungen nicht. Klar ist aber auch, dass die einseitige Mehrwertsteuer-Senkung die Rahmenbedingungen im Fernverkehr massiv verschiebt. Die Politik hat die beliebten Fernbusse erst ermöglicht und macht sie nun in der Fläche wieder kaputt."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de