Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Saudi-Arabien

Die Ölpreise sind am Sonntagabend deutscher Zeit im frühen Handel an den internationalen Spezialhandelsplätzen um rund 30 Prozent eingebrochen.

08.03.2020 - 23:30:25

Ölpreise brechen um 30 Prozent ein - Kurssturz an Börsen befürchtet

Zuvor hatte Saudi-Arabien den offiziellen Verkaufspreis gesenkt. Der Dow wurde außerbörslich am Sonntagabend gegen 23:25 Uhr deutscher Zeit beim Broker IG mit 24.900 Punkten taxiert, fast vier Prozent unter dem offiziellen Freitagsschluss.

Auf den DAX wurde bei IG am Sonntagabend zu diesem Zeitpunkt auf einen Indexstand von rund 11.000 Punkten gewettet, das entspricht einem Abschlag in Höhe von fast fünf Prozent. Offensichtlich rechnen Investoren wegen der Sorge um die weiteren Auswirkungen der Corona-Krise mit einem Kurssturz am Montag. Der NZX 50, der führende Aktienindex in Neuseeland, ließ zum Handelsstart am Montagmorgen aber zunächst "nur" um rund 1,3 Prozent nach.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de