Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Gesundheit

Die Landkreise sehen die Beschlüsse von Bund und Ländern zu regionalen Öffnungen unterhalb einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 Fällen mit Skepsis.

12.02.2021 - 01:03:05

Landkreise sehen jüngste Bund-Länder-Beschlüsse kritisch

In Gebieten, in denen aufgrund einer hinreichend niedrigen Inzidenz wieder die Geschäfte öffneten, "werden wir einen gewissen Shopping-Tourismus nicht in allen Fällen verhindern können", sagte der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Sager verdeutlichte: "Man kann weder die Grenzen eines Landkreises kontrollieren noch die Inhaber von Geschäften dazu verpflichten, nur noch die ansässige Bevölkerung zu bedienen. Das alles wäre nicht mehr verhältnismäßig und auch lebensfremd."

Sager bezog sich mit seinen Äußerungen auf jenen Teil der Einigung zwischen Bund und Ländern, wonach "benachbarte Gebiete" mit stark unterschiedlichen Inzidenzen gemeinsame Vorkehrungen treffen sollen, "um länderübergreifende Inanspruchnahme der geöffneten Angebote" zu vermeiden. Sager betonte, ganz entscheidend kommt es letztlich "auf das umsichtige Verhalten der Bevölkerung an". Insofern sei es abhängig von der Disziplin der Bürger, "ob wir den Lockerungsweg nachhaltig gehen können". Der Landkreis-Präsident verwies in diesem Zusammenhang auf die Schließung von überlaufenen Touristenzielen in den zurückliegenden Wochen des Lockdowns. Zu solchen Schritten sei man "immer dann gezwungen, wenn die Vernunft der Menschen nachlässt".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Gesetzentwurf - EU-Kommission plant «grünen Pass» für Corona-Geimpfte. Negative Tests könnten ebenfalls in geplanten «grünen Pass» vermerkt sein. Wer immun gegen Corona ist, soll das künftig überall in Europa schnell und fälschungssicher nachweisen können. (Politik, 01.03.2021 - 22:26) weiterlesen...

Corona-Varianten - Einreiseregeln für Grenzregion Moselle werden verschärft. Um die Entwicklung einzudämmen, werden nun auch die Einreiseregeln an der Grenze zu Frankreich verschärft. Besonders ansteckende Corona-Varianten breiten sich rasant aus in Europa. (Politik, 28.02.2021 - 17:30) weiterlesen...

Kinderschutzbund fordert Lehrer zu Unterricht in den Ferien auf Der Chef des Kinderschutzbunds, Heinz Hilgers, fordert Lehrer zu Unterricht in den Ferien und am Wochenende auf. (Unterhaltung, 28.02.2021 - 15:10) weiterlesen...

RKI erklärt Département Moselle zu Virusvariantengebiet Das Robert-Koch-Institut (RKI) stuft das unmittelbar an Deutschland angrenzende französische Département Moselle ab Dienstag als "Virusvariantengebiet" ein. (Unterhaltung, 28.02.2021 - 13:31) weiterlesen...

Tourismus - Impfpass und Schnelltests: Ist ein Sommerurlaub möglich?. Mehr Tests und ein digitaler Impfpass sollen das ermöglichen. Eine Entspannung bei den Corona-Zahlen ist nicht in Sicht, doch die Reisebranche lockt mit der Aussicht auf Sommerurlaub am Mittelmeer. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 12:46) weiterlesen...

Bundesregierung begrüßt Einreisende per SMS Wer nach Deutschland einreist bekommt ab Montag automatisch eine SMS der Bundesregierung. (Unterhaltung, 27.02.2021 - 11:21) weiterlesen...