Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Gesundheit

Die Corona-Testpflicht für Reisende aus Risikogebieten könnte zu höheren Flugpreisen führen.

28.07.2020 - 20:37:48

Verpflichtende Corona-Tests könnten zu höheren Flugpreisen führen

"Richtig ist, dass die Länder zunächst jene Kosten übernehmen sollen, die für die Infrastruktur für die Tests vor allem an den Flughäfen nötig ist", sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, Karin Maag (CDU), der "Welt" (Mittwochausgabe). "Der Bund prüft, wie es rechtlich möglich ist, solche Kosten später auf die Flugtickets umzulegen."

Die Kosten "für die labordiagnostischen Leistungen sowie Aufwandsersatzpauschalen" sollen laut Maag hingegen "aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds" gezahlt werden. "Hier hatte der Bund ja bereits im Rahmen des Zweiten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite zugesagt, dass es einen Bundeszuschuss für vergleichbare Testungen bei nichtsymptomatischen Personen, die der Prävention dienen, geben wird - im Nachtragshaushalt haben wir deshalb schon einen ergänzenden Bundeszuschuss an den Gesundheitsfond von 3,5 Milliarden Euro beschlossen." Mehrere Gesundheitsministerien der Länder drängen darauf, Reisende finanziell stärker an den Kosten der Tests zu beteiligen. "Grundsätzlich kann man unserer Auffassung nach langfristig all jenen Reisenden, die unbedingt Urlaub in einem Risikogebiet machen möchten, die Mehrkosten durch Tests als `zusätzliche Reisekosten` zumuten", teilte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in Baden-Württemberg mit. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in Nordrhein-Westfalen sagte: "Wer in ein Risikogebiet reist, muss wissen, was er da tut, und sich über die Konsequenzen bewusst sein." Das Ministerium würde es daher "sehr begrüßen, wenn die Kosten für die Tests nicht der Solidargemeinschaft aufgebürdet werden". Wer in ein Risikogebiet reise, "sollte die Kosten für die Tests zukünftig auch selber tragen müssen".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Tourismus - Auslandsurlaub trotz Corona: Was Reisende beachten müssen. Die EU-Kommission warnt schon vor einem «Flickenteppich» bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 23:05) weiterlesen...

So wenig Besucher wie 2004 - Corona wirft Berlin-Tourismus zurück. Doch die Krise hat auch das geändert. Berlins Tourismuswerber wagen eine Prognose. Ein Selfie am Brandenburger Tor ohne andere Urlauber im Bild? Das ist eigentlich kaum möglich. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 12:09) weiterlesen...

Innenstaatssekretär für Anzeigepflicht vor Reisen in Risikogebiete Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) hat die Einführung einer Anzeigepflicht vor geplanten Reisen in Corona-Risikogebiete ins Gespräch gebracht. (Unterhaltung, 10.08.2020 - 11:25) weiterlesen...

Tourismus - Auslandsurlaub trotz Corona - Was Reisende beachten müssen. Die EU-Kommission warnt schon vor einem «Flickenteppich» bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 09:15) weiterlesen...

Volle Strände - Sommerurlaub in Deutschland boomt. Das treibt die Übernachtungspreise in besonders beliebten Regionen zum Teil nach oben. Urlaub in Deutschland liegt in diesem Sommer voll im Trend. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 05:24) weiterlesen...

Lauterbach hält Reiseverbote in Corona-Risikogebiete für unsinnig SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält nichts von Reiseverboten in Corona-Risikogebiete, wie sie unter anderem in Teilen der Union gefordert werden. (Unterhaltung, 09.08.2020 - 10:07) weiterlesen...