Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Gesundheit

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Rolf Mützenich, hat Urlaubsreisende kritisiert, die ihre Ferien in Corona-Risikogebieten verbringen.

01.08.2020 - 05:03:00

Mützenich gegen Urlaubsreisen in Corona-Risikogebiete

"Dass Menschen auf die Idee kommen, Gebiete mit einem hohen Infektionsrisiko als Erholungsorte zu nutzen, kann ich nicht nachvollziehen", sagte Mützenich dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Lediglich Trauerfälle oder Notfälle in der Familie könnten Gründe für eine solche Reise sein.

Der Kritik daran, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu spät Vorkehrungen für Reiserückkehrer getroffen habe, stimmte Mützenich zu. "Es wäre wünschenswert gewesen, schon deutlich vor Beginn der Sommerferien darüber nachzudenken, wie wir mit den Urlaubsrückkehrern umgehen sollen", sagte er. "Wir hätten wenigstens abstrakt eine bessere Vorbereitung gebraucht." Mützenich appellierte an die Menschen, weiterhin vorsichtig zu sein. "Die Gefahr einer zweiten Corona-Welle besteht. Die Warnungen muss man sehr ernst nehmen", sagte er. Andere Länder hätten bereits die Erfahrung gemacht, dass mangelnde Vorsicht zu steigenden Infektionszahlen führe. "Wir müssen alles daransetzen, dass uns das in Deutschland nicht passiert." Die meisten Menschen hielten sich an die Verhaltensregeln, sagte der SPD-Politiker. "Den Leichtsinnigen sei gesagt: Ihr bringt nicht nur Euch selbst in Gefahr, sondern auch alle anderen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Sachsens Ministerpräsident fordert schnelle Tests von Urlaubern Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Reiserückkehrer zu unverzüglichen Corona-Tests aufgerufen. (Unterhaltung, 04.08.2020 - 01:02) weiterlesen...

Gesundheitsminister Spahn - Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten diese Woche. Sie können sich nun generell auf Corona testen lassen - für einige gelten aber strengere Regeln. In den ersten Bundesländern enden demnächst die Schulferien - und Reisende kommen aus aller Welt heim. (Wirtschaft, 03.08.2020 - 16:37) weiterlesen...

NRW-Gesundheitsminister mahnt Urlaubsrückkehrer zu Solidarität NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich erneut für Corona-Tests bei allen Urlaubsrückkehren aus Risikogebieten ausgesprochen. (Unterhaltung, 03.08.2020 - 13:20) weiterlesen...

Reisebüro-Verband will Testpflicht für alle Urlaubsrückkehrer Der Reisebüro-Verband VUSR spricht sich angesichts der Corona-Infektionen auf Kreuzfahrtschiffen für eine allgemeine Testpflicht aus. (Unterhaltung, 03.08.2020 - 07:30) weiterlesen...

Kurz vor Ende der Sommerferien - Start für kostenlose Corona-Tests für Reiserückkehrer. Sie können sich nun generell auf Corona testen lassen - für einige gelten aber strengere Regeln. In den ersten Bundesländern enden demnächst die Schulferien - und Reisende kommen aus aller Welt heim. (Wirtschaft, 02.08.2020 - 11:13) weiterlesen...

Bareiß hält Verzicht auf Auslandsreisen für unnötig Trotz rasant steigender Corona-Infektionszahlen in vielen Ländern hält es Tourismus-Staatssekretär Thomas Bareiß (CDU) nicht für erforderlich, auf Urlaub außerhalb von Deutschland zu verzichten. (Unterhaltung, 02.08.2020 - 01:02) weiterlesen...