Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Reise

Der Landesfachbereichsleiter der Gewerkschaft Verdi in Hessen, Mathias Venema, hat das endgültige Aus für die deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook bedauert.

22.11.2019 - 13:38:40

Verdi Hessen bedauert Aus von deutscher Thomas-Cook-Tochter

"Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es gab natürlich immer nochmal eine Hoffnung, dass sich ein Investor finden wird und sich dann eine Lösung für möglichst viele Beschäftigte finden wird", sagte Venema am Freitag dem Fernsehsender n-tv.

Viele hätten "aber natürlich" auch damit gerechnet, dass es zu Kündigungen kommen werde. "Dass es jetzt so viele werden hat natürlich niemand gehofft, aber damit rechnen konnte man auch. Wenn dann die Nachricht kommt, trifft es einen trotzdem wie der Schlag", so der Gewerkschafter weiter. "Es ist eine ganz bittere Sache für die Beschäftigten", sagte Pietro Nuvoloni, Sprecher des zuständigen Insolvenzverwalters. Wenn sich kein Interessent finde, der Thomas Cook als Ganzes übernehmen wolle, "ist eine Fortführung nicht möglich", so Nuvoloni weiter. Am Donnerstag hatte die insolvente deutsche Thomas-Cook-Tochter angekündigt, den Veranstalterbereich mit den Marken Neckermann Reisen, Air Marin und Thomas Cook Signature in der kommenden Woche einzustellen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Thomas-Cook-Pleite: Verbraucheranwälte drohen weiter mit Klage Der Rechtsdienstleister Myright, der mehr als tausend Kunden des insolventen Reisekonzerns Thomas Cook vertritt, behält sich, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, trotz der Entschädigungszusage des Kabinetts juristische Schritte gegen die Bundesregierung vor. (Unterhaltung, 13.12.2019 - 18:02) weiterlesen...

VZBV: Insolvenzschutz für Pauschalreisende muss deutlich steigen Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hält eine deutliche Aufstockung der Insolvenzschutzversicherung für Pauschalreisende für notwendig. (Unterhaltung, 12.12.2019 - 01:03) weiterlesen...

Verbraucherschützer begrüßen Hilfe für Thomas-Cook-Reisende Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, hat die Hilfe für die Thomas-Cook-Reisenden durch den Bund begrüßt. (Unterhaltung, 11.12.2019 - 21:21) weiterlesen...

Zurich erstattet 17,5 Prozent der Ansprüche von Thomas-Cook-Kunden Das Versicherungsunternehmen Zurich erstattet den Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook 17,5 Prozent ihrer Ansprüche. (Unterhaltung, 11.12.2019 - 17:13) weiterlesen...

CDU-Rechtspolitiker verteidigt Finanzhilfen für Thomas-Cook-Kunden Der CDU-Rechtspolitiker Sebastian Steineke hat die Entscheidung für staatlichen Hilfen für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook mit rechtlichen Risiken begründet. (Unterhaltung, 11.12.2019 - 15:35) weiterlesen...

SPD will Pauschalreisen künftig mit Geldern aus Fonds decken Die SPD-Bundestagsfraktion will das Vorgehen zur Entschädigung von Pauschalreisenden reformieren. (Unterhaltung, 11.12.2019 - 15:12) weiterlesen...