Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Gesundheit

Der Chef des Kinderschutzbunds, Heinz Hilgers, fordert Lehrer zu Unterricht in den Ferien und am Wochenende auf.

28.02.2021 - 15:10:49

Kinderschutzbund fordert Lehrer zu Unterricht in den Ferien auf

Um die in der Pandemie entstandenen schulischen Defizite aufzuholen, müssten Samstage oder Teile der Ferien für Unterricht genutzt werden, sagte Hilgers dem "Spiegel". Es gehe um eine große gesellschaftliche Aufgabe, da erwarte er, dass die Lehrkräfte offen dafür seien.

"Deren Verbände können sich nicht jedes Mal verweigern." Lehrer hätten zwar einen Urlaubsanspruch, "aber Schulferien sind nicht gleichbedeutend mit Urlaub - das ist unterrichtsfreie Zeit". Ein kleiner Teil davon müsse dann eben für den Unterricht genutzt werden, sagte Hilgers. Er mahnte die Politik, Kinder aus sozial benachteiligten Familien, Förderschüler oder vom Jugendamt in Obhut genommene Kinder stärker in den Blick zu nehmen. "Wenn die technische Ausstattung mangelhaft ist, sind sie vollkommen abgehängt", sagte er. "In diesem Jahr werden vermutlich viele Jugendliche die Schule ohne oder mit einem schlechten Abschluss verlassen." Gerade benachteiligten Kindern und Jugendlichen fehlten viele Monate Unterricht. Die Pandemie habe gezeigt, welche digitalen Rückstände das Bildungssystem habe. "Wir haben viel nachzuholen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Landkreise kritisieren Bundesnotbremse Die deutschen Landkreise haben die Pläne zur Vereinheitlichung der Corona-Schutzmaßnahmen scharf verurteilt. (Unterhaltung, 11.04.2021 - 01:03) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Türkei und Kroatien als Hochinzidenzgebiete eingestuft. Am Sonntag kommt ein beliebtes Ziel für Reisende aus Deutschland hinzu. Mehr als 40 Länder weltweit sind wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen als Hochinzidenzgebiete eingestuft. (Politik, 09.04.2021 - 16:02) weiterlesen...

Dehoga erwartet Öffnungen im Mai Vor dem nächsten Corona-Gipfel von Bund und Ländern dringt das Gastgewerbe in Deutschland auf eine baldige Öffnung von Restaurants und Hotels. (Unterhaltung, 09.04.2021 - 14:54) weiterlesen...

Dehoga drängt auf Öffnungsperspektive im Laufe des Mai Der Gastgewerbe-Branchenverband Dehoga hat vor dem "Wirtschaftsgipfel" mit Minister Peter Altmaier (CDU) einen weiteren "Brücken-Lockdown" im April abgelehnt und eine Öffnungsperspektive "im Laufe des Mai" gefordert. (Unterhaltung, 08.04.2021 - 02:02) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Engländer dürfen frühestens ab Mitte Mai ins Ausland reisen. Weiterhin dürfen die Menschen ihr Land nicht verlassen. Doch auf der Insel selbst sind Lockerungen in Sicht. Obwohl die Corona-Zahlen deutlich gesunken sind, gelten in England weiter deutlich härtere Regeln als in den meisten Teilen Deutschlands. (Politik, 05.04.2021 - 20:40) weiterlesen...

Umfrage - Fast zwei Drittel der Bürger für Verbot von Auslandsreisen. Glaubt man einer Umfrage, ist eine Mehrheit aktuell aber gegen solche Reisen - selbst Jüngere plädieren fürs Zuhausebleiben. Als Mallorca von der Risiko-Liste verschwand, löste das einen Buchungsboom aus. (Politik, 05.04.2021 - 08:48) weiterlesen...